Fächer

Die Inhalte von Umwelt im Unterricht sind jeweils einem oder mehreren Schulfächern zugeordnet. Das bedeutet, dass dort der Schwerpunkt der Unterrichtsvorschläge liegt und dass sich diese an den Standards für das angegebene Fach orientieren. In der Regel berühren die Themen jedoch mehrere Fächer. Sie eignen sich insbesondere für den fachübergreifenden Unterricht.

Hintergrund ist, dass sich Umwelt im Unterricht sich an den Maßstäben der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) orientiert. Neben ökologischen Aspekten eines Themas werden jeweils auch auch ökonomische und soziale Aspekte einbezogen. Der Unterricht knüpft dabei an der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler an. Fragestellungen aus ihrer Perspektive stellen in der Regel den Ausgangspunkt für die Unterrichtsvorschläge dar. Dabei werden partizipative Unterrichtsformen bevorzugt. Das übergeordnete Ziel ist, Gestaltungskompetenz zu erwerben. Das bedeutet, Wissen aufzubauen, Gelerntes zu bewerten und darauf aufbauend Lösungen zu entwickeln, die zukunftsfähig sind. 

In den meisten Schulfächern bieten sich vielfältige Anknüpfungsmöglichkeiten, Unterricht im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung durchzuführen. Dabei gibt es jeweils verschiedene thematische Schwerpunkte.

Übersicht

Biologie

Chemie

Deutsch

Ethik, Philosophie, Religion

Geografie

Geschichte

Kunst

Mathematik

Physik

Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

Sachunterricht (Grundschule)