Trends und Verantwortung beim Fleischkonsum

Bratwürste auf dem Grill
Sekundarstufe

Die Schüler/-innen erarbeiten die zentralen Zusammenhänge zwischen Fleischkonsum und Umwelt sowie Klima. Mithilfe eines Gruppenpuzzles werden die Schüler/-innen zu "Experten" für ein Thema und vermitteln ihre Kenntnisse innerhalb ihrer Gruppe. Sie lernen eine konsumkritische Haltung zum Fleischverbrauch kennen und entwickeln Lösungsstrategien.

Ziele

Die Schüler/-innen ...

  • erarbeiten zentrale Zusammenhänge zwischen dem eigenen/weltweiten Fleischkonsum und der Umwelt sowie dem Klima
  • beschreiben die Auswirkungen der Fleischproduktion für Umwelt und Klima
  • arbeiten mit Infografiken
  • vermitteln Wissen selbstständig weiter
  • lernen eine konsumkritische Haltung zum Fleischverbrauch kennen
  • lernen eine eigene Haltung zum Konsum von Fleisch mit Sachargumenten zu begründen

Umsetzung

Als Einstieg löst die Klasse gemeinsam ein Quiz. Anhand von fünf Bildern werden Fragen zum Thema Fleischkonsum gestellt. Die Klasse bespricht die Antworten und erste Aspekte des Fleischkonsums, dabei werden Kenntnisse der Schüler/-innen zum Thema gesammelt.

Zur Vertiefung erarbeiten die Schüler/-innen jeweils eins von insgesamt drei Arbeitsblättern mithilfe der Methode des Gruppenpuzzles. Dafür teilt sich die Klasse zunächst in Dreiergruppen auf: Diese Ausgangsgruppen vermitteln sich später gegenseitig ihr gewonnenes Wissen und entwickeln Lösungsstrategien. Dafür teilt sich die Klasse in neue Dreiergruppen auf, den Themengruppen. Diese erarbeiten jeweils eins der Arbeitsblätter (je nach Klassengröße werden dabei Arbeitsblätter von zwei oder mehr Gruppen parallel bearbeitet). In diesen Themengruppen werden die Schüler/-innen zu "Experten" ihres Themas.

Sie kehren anschließend in die Ausgangsgruppen zurück und vermitteln ihr Wissen an die anderen. So gewinnt jede Gruppe Einblick in die drei Themen. Die Arbeitsblätter enthalten Infografiken sowie Ausschnitte aus Medienberichten verbunden mit Leitfragen. Die Themen "Wer isst was und wie viel? - Trends beim Fleischkonsum", "Futter braucht Ackerland - die Fleischproduktion verbraucht große Flächen" sowie "Wasser und Emissionen - ausgewählte Aspekte der Klima- und Umweltbilanz bei der Fleischproduktion" werden behandelt.

Zum Abschluss überlegt die Klasse gemeinsam, was die Schüler/-innen in Zukunft ändern wollen bezüglich des Fleischkonsums.

Erweiterung

  • Die Materialien "Umweltfreundlich konsumieren" des Bundesumweltministeriums bieten weitere Informationen und Arbeitsaufträge, zum Beispiel: Wie Tiere leben, die wir essen (ab Seite 32), Fleisch: Erst füttern, dann futtern (ab Seite 35)
  • Weiteres Material bietet auch das Thema der Woche "Das Klima isst mit". Hier stehen Lebensmittel allgemein und ihre Umwelt- und Klimabilanz im Fokus.
  • Die Klasse kann Werbung für einen wöchentlichen "Veggitag" in der Schulkantine machen. Dafür informiert die Klasse zunächst die anderen Schüler/-innen anhand wichtiger Daten und Fakten zum Thema. Diese können im Rahmen einer Ausstellung veröffentlicht werden oder als Beitrag in der Schülerzeitung.
  • Das Umweltbundesamt stellt im Rahmen seines "Green Radio" Podcasts zum Nachhören zur Verfügung. Einer der Beiträge ist zum Thema "Insekten: ein unterschätztes Nahrungsmittel?". Im Interview mit Gunther Tschuch, Insektenkundler an der Universität Halle (Saale), geht es um Vorteile von Insekten gegenüber anderem Fleisch in puncto Ernährungssicherheit. Und welche Insekten kann man überhaupt problemlos essen?
  • Angelehnt an den Fleischatlas 2014 wurde die Fleischatlas-App erstellt. Diese bietet anhand von zwei Quizmodulen einen spielerischen Zugang zum Thema. Die App ist kostenfrei.

-----

Creative Commons LizenzvertragDieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Sie dürfen diesen Text unter anderem ohne besondere Genehmigung verwenden und bearbeiten, z.B. kürzen oder umformulieren, sowie weiterverbreiten und vervielfältigen. Dabei müssen www.umwelt-im-unterricht.de als Quelle genannt sowie die oben genannte Creative Commons-Lizenz verwendet werden. Details zu den Bedingungen finden Sie auf der Creative Commons-Website.

Open Educational Resources LogoUmwelt im Unterricht unterstützt die Erstellung von Bildungsmaterialien unter offenen Lizenzen im Sinne der UNESCO.

Informationen und Materialien

Hintergrund (1)

Hamburger
Hintergrund
23.01.2014 | Klima | Gesundheit und Ernährung

Fleisch ist für viele Menschen ein fester Bestandteil der Ernährung – sei es das Salamibrot, die Spaghetti Bolognese oder der Sonntagsbraten. Vor allem in den Industrieländern verbrauchen die Menschen im Durchschnitt verhältnismäßig viel Fleisch. Das wirft nicht nur ethische Fragen auf, sondern wirkt sich auch auf Umwelt und Klima aus – zum Beispiel durch einen hohen Wasser- und Flächenverbrauch.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

Titelblatt des BMU-Schülerheftes "Umweltfreundlich konsumieren"
Arbeitsmaterial
04.01.2013 | Wirtschaft und Konsum
Sekundarstufe

Anhand des 56-seitigen Hefts gehen Schülerinnen und Schüler Fragen zu den verschiedenen Bereichen des Konsums nach: Wie klimafreundlich ist mein Frühstück? Woher kommt die Kleidung, die ich morgens anziehe? Ist meine Schule nachhaltig? Die Schüler und Schülerinnen lernen die direkten und indirekten Auswirkungen ihres Konsums auf Mensch und Umwelt kennen. Jeder Unterrichtsvorschlag enthält Ideen für Projekte und vertiefende Aufgaben.

[Stand: Januar 2013. Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert.]

mehr lesen

Weizen
Arbeitsmaterial
23.01.2014 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe

Die Arbeitsblätter beinhalten Kurztexte sowie Infografiken, die die Zusammenhänge von Fleischproduktion und -konsum auf Umwelt und Klima beschreiben. Anhand von Leitfragen erarbeiten die Schüler/-innen die Quellen. Dabei schärfen sie ihr Problembewusstsein und entwickeln Lösungsansätze.

mehr lesen

Bilderserien (1)

Schwein
Bilderserie
23.01.2014 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe

Anhand eines Quiz, das mit Bildern unterlegt ist, raten die Schüler/-innen Daten und Fakten rund um Fleischproduktion und -verzehr. Die Fragen und Antworten regen zum Nachdenken an und bieten einen Einstieg in das Thema Umwelt- und Klimabilanz von Fleisch.

mehr lesen

Zielgruppe