Boden ist wertvoll

Maulwurf schaut aus Erdloch.

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum internationalen Jahr des Bodens erklärt. Intakte Böden gehören zu unseren Lebensgrundlagen, so die Begründung. Gleichzeitig sind sie bedroht, zum Beispiel durch ungeeignete Nutzung, Verschmutzung und Bebauung. Und: Böden sind eine kaum erneuerbare Ressource. Welche Bedeutung haben Böden für Mensch und Natur, und wie können wir sie schützen? 

[Die Materialien sind ursprünglich 2011 erschienen und wurden umfassend überarbeitet.]

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Die Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule verbinden die Frage, wie Flächen genutzt werden, mit der Bedeutung der Ressource Boden. Sie gehen von einfachen Beobachtungen im Lebensumfeld der Schüler/-innen aus: Wie sind Flächen in der Umgebung der Schule beziehungsweise des Wohnortes beschaffen? Davon ausgehend werden Erkundungen und erste Recherchen durchgeführt; vermittelt werden die zentralen Funktionen von Böden für Menschen, Tiere, Pflanzen und den Wasserhaushalt.

Da der Schwerpunkt auf dem sehr anschaulichen Thema der Flächennutzung liegt, lassen sich die Unterrichtsvorschläge auch bei sehr geringen Vorkenntnissen nutzen. Gleichzeitig eignen sie sich für vielfältige Erweiterungen und bieten die Möglichkeit für fächerübergreifendes Arbeiten. 

In der Sekundarstufe bieten sich Vertiefungen in den Fächern Geografie und Biologie an. In Geografie können zum Beispiel als Erweiterung raumbezogene Analysen mit Hilfe von Geoinformationssystemen durchgeführt werden. Neben der Arbeit mit Karten bieten sich auch die Recherche und Aufbereitung von statistischen Daten an.

In Biologie bietet sich die Durchführung von Experimenten und Untersuchungen an. Sie reichen von einfachen Beobachtungen bis hin zur Untersuchung von Bodenproben. 

Ähnliche Vertiefungen sind in der Grundschule möglich. So bietet sich die Arbeit mit Karten beziehungsweise Lageplänen an. Für Erkundungen von Böden und Experimente existieren für die Grundschule vielfältige Materialien, die in den Unterrichtsvorschlag integriert werden können.

Umfangreiche Materialien mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt für Sekundarstufe und Grundschule bietet die Senckenberg Gesellschaft kostenlos auf ihrer Internetseite an. 

Bei Umwelt im Unterricht bieten folgende Veröffentlichungen Möglichkeiten zu Verknüpfung mit den vorliegenden Materialien:   

Geoinformationen: gute Karten für den Umweltschutz
Wer baut die Stadt von morgen?
Dürre in den USA: Folgen für Natur und Mensch

Hintergrund (1)

Ein Mann steht in einem Erdloch, er betrachtet die Bodenschichten.
Hintergrund
08.01.2015 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Ressourcen

Gute Böden sind die Voraussetzung für sauberes Wasser und gesunde Lebensmittel. Der Boden erbringt viele Dienstleistungen, die von Tieren, Pflanzen und Menschen genutzt werden. Doch immer mehr Flächen werden verbaut, fruchtbare Böden gehen durch Erosion verloren. Wie nutzen wir Böden und wie können wir Böden schützen?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Mähdrescher auf dem Feld
Unterrichtsvorschlag
08.01.2015 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Ressourcen
Sekundarstufe

Zum Einstieg in die Unterrichtseinheit tragen die Schüler/-innen mittels konkreter Beispiele aus der Umgebung zusammen, was sie über die Bedeutung von Böden wissen. Im Anschluss vertieft die Klasse das Thema Versiegelung und Flächenverbrauch anhand von Arbeitsblättern. Anhand der Ergebnisse diskutiert die Klasse mögliche Verbesserungs- und Schutzmaßnahmen für ausgewählte Flächen aus ihrer Umgebung. 

mehr lesen

Schmetterling in Blumenwiese.
Unterrichtsvorschlag
08.01.2015 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Ressourcen
Grundschule

Zum Einstieg unternehmen die Schüler/-innen eine kurze Exkursion auf dem Schulgelände und in die unmittelbare Umgebung. Mithilfe von Leitfragen erkunden sie, wie die verschiedene Flächen genutzt werden und welche Böden es gibt. Sie vergleichen ihre Ergebnisse mit einer Illustration, welche die Funktionen und den Aufbau von Böden visualisiert. Nach diesem Vorbild erstellen die Schüler/-innen ein eigenes Konzeptschaubild zum einem ausgewählten Boden in der Umgebung. 

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (3)

Ein Säulendiagramm zum Siedlungs- und Flächenverbrauch
Arbeitsmaterial
08.01.2015 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Ressourcen
Sekundarstufe

Deutschlands Fläche beträgt insgesamt 360.000 Quadratkilometer und wird auf ganz unterschiedliche Weise genutzt – zum Beispiel für Wohnsiedlungen, Verkehrswege oder Landwirtschaft und Erholungsgebiete. Die Arbeitsmaterialien enthalten Diagramme zur Entwicklung der Flächennutzung in den vergangenen Jahrzehnten sowie grundlegende Fakten zur Funktion von Böden.

mehr lesen

Ausschnitt einer Illustration in Schwarz-Weiß.
Arbeitsmaterial
08.01.2015 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Ressourcen
Grundschule

Böden übernehmen wichtige Funktionen für unser Leben. Die Illustration visualisiert Böden als Lebensraum für Pflanzen und Tiere, als Ort der Erholung und als Ernährungsquelle. Anhand der Illustration kann die Klasse die verschiedenen Funktionen von Böden diskutieren sowie über den Schutz von Böden. Die Illustration liegt auch in Schwarz-Weiß vor.

mehr lesen

Ausschnitt einer Illustration in Schwarz-Weiß.
Arbeitsmaterial
08.01.2015 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Ressourcen
Grundschule

Böden übernehmen wichtige Funktionen für unser Leben. Die Illustration visualisiert Böden als Lebensraum für Pflanzen und Tiere, als Ort der Erholung und als Ernährungsquelle. Anhand der Illustration kann die Klasse die verschiedenen Funktionen von Böden diskutieren sowie über den Schutz von Böden. Die Illustration liegt auch in Farbe vor.

mehr lesen

Bilderserien (1)

Eine Fotocollage: Ein Foto zeigt Waldboden, das andere Vulkanboden.
Bilderserie
08.01.2015 | Stadt | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe

Es gibt unterschiedlichste Bodenarten in Deutschland und weltweit. Vor allem das Klima ist entscheidend dafür, welche Böden entstehen. Auch das Gestein und die Nutzung der Böden spielen eine Rolle. Boden kann sehr unterschiedliche Formen annehmen – so gibt es Salz- und Wüstenboden, Vulkanboden oder Waldboden.

mehr lesen