Das Klima isst mit

Auf einem Tisch stehen Teller mit Käse und Wurst.

Jeder Mensch in Deutschland verbraucht im Durchschnitt 500 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr – Getränke nicht eingerechnet. Dieser Verbrauch und die Herstellung von Nahrungsmitteln sind für 20 bis 30 Prozent der Umweltwirkungen in Deutschland verantwortlich, so das Umweltbundesamt. Wie ist der Zusammenhang? Was hat Ernährung mit Umwelt- und Klimaschutz zu tun?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Ziel der Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule ist es, die Schüler/-innen für wichtige Zusammenhänge zwischen der Ernährung und den ökologischen Auswirkungen der Nahrungsmittelproduktion zu sensibilisieren. Zum Einstieg setzen sich die Schüler/-innen dabei mit Beispiel-Lebensmitteln auseinander. Ausgehend von den Beispielen ermitteln sie, welche Faktoren die Klima- und Umweltbilanz von Lebensmitteln beeinflussen. Zum Abschluss leiten sie aus ihren Ergebnissen Folgerungen für das eigene Verhalten im Alltag ab.

Der Unterrichtsvorschlag für die Sekundarstufe sieht in der Arbeitsphase die Recherche in Medienbeiträgen vor.

Das Thema bietet verschiedene Anknüpfungsmöglichkeiten an die Curricula, vor allem in den Fächern Gesellschaftslehre beziehungsweise Sozialkunde und Geografie (Erhaltung natürlicher Ressourcen/Tragfähigkeit der Erde, Ursachen des Klimawandels). Darüber hinaus ist die Verknüpfung mit dem Fach Biologie möglich (Gesundheit). Je nach Ausgestaltung der Arbeitsphase können Medienkompetenzen berücksichtigt werden.

Der Unterrichtsvorschlag für die Grundschule sieht in der Arbeitsphase eine Zuordnungsübung vor. Die Schüler/-innen diskutieren einzelne Lebensmittel und ordnen ihnen dann bestimmte Eigenschaften zu. Eine Auswahl von geeigneten Beispielen und vorgegebene Eigenschaften finden sich in den Materialien. Zum Abschluss stellen die Schüler/-innen einen "klimafreundlichen Einkaufskorb" zusammen.

Als Unterrichtsfach bietet sich vor allem der Sachunterricht an mit den Themenschwerpunkten "Ernährung" und "Konsum".

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Gegen die Verschwendung: Lebensmittel retten! (9/2016)
Die Verschwendung von Lebensmitteln ist ein großes ethisches Problem – und sie belastet die Umwelt. Lebensmittelabfälle treten in der gesamten Herstellungskette auf, von der ursprünglichen Erzeugung bis hin zu den privaten Haushalten. Wie kommt es zu der Verschwendung – und was kann man dagegen tun?

Was isst die Welt? (1/2016)
Um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren, muss die Landwirtschaft produktiver werden. Wie können eine nachhaltige Entwicklung und produktive Landwirtschaft vereinbart werden? 

Fleisch frisst Ressourcen (1/2014)
Für viele Menschen gehört Fleisch zum täglichen Speiseplan – nicht nur in Deutschland. Welche Auswirkungen hat der Fleischkonsum auf Umwelt und Klima genau? 

Obst und Gemüse: "Sommer selber machen" (5/2016)
Wie viel saisonales Obst und Gemüse steckt in Sommerprodukten wie Limonade, Fruchteis oder Fruchtjoghurt? Welche Obstsorten werden im Sommer in Deutschland geerntet – wie kann man sie lagern beziehungsweise haltbar machen und was lässt sich daraus herstellen? 

Abfallvermeidung: Weniger ist mehr! (11/2015)
Wie kann mit weniger Ressourcen mehr erreicht werden? Was kann man tun, um die Menge der Abfälle zu verringern?  

So geht’s nachhaltig! (5/2013)
Wie lässt sich nachhaltiger Konsum im Alltag umsetzen? Warum ist nachhaltiger Konsum bislang nicht selbstverständlich?

Mehr zum Thema Konsum bei Umwelt im Unterricht

Bei Umwelt im Unterricht liegt eine Vielzahl von Veröffentlichungen zum Thema Konsum vor. Die zugehörige Themenseite bietet einen Überblick über die Inhalte, gegliedert nach verschiedenen Aspekten von Konsum (unter anderem Konsummuster, Lebensmittel, Elektrogeräte oder Wasser). Handreichungen für Sekundarstufe und Grundschule nennen die inhaltlichen Schwerpunkte und Lehrplanbezüge.

Mehr zum Thema Klima bei Umwelt im Unterricht

Umwelt im Unterricht greift regelmäßig Ereignisse und Entwicklungen auf, die mit dem Klimawandel in Zusammenhang stehen. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten werden Möglichkeiten des Klimaschutzes, die Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur, politische Maßnahmen zum Klimaschutz sowie die Anpassung an bereits unvermeidliche Klimaveränderungen behandelt. Ein Überblick über die vorhandenen Veröffentlichungen findet sich auf der Themenseite "Klima".

Mehr zu Konsum und Ernährung beim Bundesumweltministerium

Weitere Unterrichtsmaterialien zum Thema

UfU Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.: Ein Teller voller Klima: Materialien für die schulische und außerschulische Bildung ab 12 Jahren (gefördert durch das Umweltbundesamt)

Hintergrund (1)

Gemüse und Obst
Hintergrund
19.01.2012 | Klima | Gesundheit und Ernährung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Bio-Lebensmittel und legen Wert auf eine bewusste Ernährung. Gleichzeitig wächst das Bewusstsein dafür, dass die Ernährung ein zentrales Thema der globalen Entwicklung ist. Was hat unsere Ernährung mit Umweltschutz zu tun – und mit dem Klimawandel? Welche Faktoren nehmen Einfluss auf die Klimabilanz von Lebensmitteln?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Erdbeeren in einer Schale.
Unterrichtsvorschlag
19.01.2012 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe

Die Klasse spürt anhand von Abbildungen und vorbereiteten Fragen den Zusammenhängen nach. Die Schüler/-innen vertiefen in Gruppen das Thema. Sie tragen dann ihre Ergebnisse zusammen und überlegen, was eine leckere und klimafreundliche Ernährung kennzeichnet.

mehr lesen

Weizenehren kurz vor der Ernte.
Unterrichtsvorschlag
19.01.2012 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Grundschule

Die Lehrkraft bringt einen Korb mit verschiedenen Lebensmitteln mit. Zum Einstieg diskutiert die Klasse, woher die Lebensmittel kommen; was "drinsteckt" und ob sie im Moment wachsen oder vielleicht aus einem warmen Land importiert wurden. Im Anschluss vertiefen die Schüler/-innen das Thema anhand von Arbeitsmaterialien zum klimafreundlichen Lebensmitteleinkauf.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

Ein altes Bauernhofgebäude.
Arbeitsmaterial
19.01.2012 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe

Was wir essen, wirkt sich auf das Klima und die Umwelt aus. Im Arbeitsmaterial sind Textausschnitte aus Medien zusammengestellt und mit Fragen ergänzt - beides zum Themenbereich Ernährung und Klima. Die Schüler/-innen erarbeiten in Gruppen das Material. Im Anschluss präsentieren sie ihre Ergebnisse per Stichpunkte an der Tafel oder Plakaten. Die Gruppen besprechen, auf was sie künftig häufiger achten wollen.

mehr lesen

Aufeinander gestapelte Käselaiber.
Arbeitsmaterial
19.01.2012 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Grundschule

Das Arbeitsmaterial ist die Vorlage für einen "klimafreundlichen Einkauf". Darin werden verschiedene Produkte und Lebensmittel zum Ausschneiden aufgelistet. Die Schüler/-innen entscheiden durch Anordnung der Zettel, was sie "einkaufen" oder lieber nicht erwerben. Im Anschluss sammeln die Gruppen auf einem Plakat oder an der Tafel, welche Lebensmittel im "klimafreundlichen Einkaufskorb" gelandet sind oder eben nicht. Die Klasse bespricht, auf was sie künftig mehr achten wollen?

mehr lesen

Bilderserien (1)

Fleisch kommt aus dem Sueden (Eduardo Amorim/flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0)
Bilderserie
19.01.2012 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe, Grundschule

Auch die Ernährung hat Auswirkungen auf den Klimawandel. Welchen Einfluss Lebensmittel auf das Klima nehmen hat verschiedene Ursachen. Welche Lebensmittel haben eine gute Klimabilanz, welche schaden eher dem Klima? Die Bildergalerie bietet einen Einstieg in den Themenbereich, verbunden mit Informationen und Fragen.

mehr lesen