Thema der Woche: Der Eiffelturm soll "grün" werden

08. Dezember 2011

Der Eiffelturm in Paris soll begrünt werden – mithilfe von 600.000 Pflanzen. Das grüne Kleid soll helfen, Kohlendioxid, Feinstaub und Lärm zu minimieren. Auch sollen Vögel und Insekten Lebensraum dazugewinnen. Solche und andere Projekte dienen der Verbesserung des Stadtklimas und einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Diese gewinnt an Bedeutung, auch weil immer mehr Menschen in Städten leben. Kreative Projekte, wie der "grüne Mantel" für den Eiffelturm, könnten künftig häufiger moderne Städte prägen.

  •  Hintergrund 
  •  Unterrichtsvorschläge 
  •  Medien & Materialien 

Hintergrund

Vogelperspektive auf den Park "Tiergarten", in der Mitte steht die Siegessäule.

Immer mehr Menschen leben in Städten. Doch Bodenversiegelung, Verkehr und Industrie verändern und belasten das Klima der Städte. Eine nachhaltige Stadtentwicklung verspricht Lösungen. Dazu zählen unter anderem kreative Begrünungsmaßnahmen. Wie können unsere Städte "grüner" werden, und wieso ist das wichtig?

Mehr

Unterrichtsvorschläge

Ein rosafarbenes modernes Gebäude, das Dach ist begrünt.

Welche Möglichkeiten zur Begrünung von Städten gibt es, und wieso ist "Grün" in der Stadt wichtig? Die Klasse sammelt Ideen zu diesen Fragen. Zur Vertiefung schauen sich die Schüler/-innen eine Bildergalerie zum Thema an. Außerdem entwickeln sie anhand von Arbeitsmaterialien eigene Ideen zum Thema.

Mehr
Eine Skizze einer Stadt, hinten Hochhäuser, vorne Grünflächen mit Menschen.

Wieso ist "Grün" wichtig in der Stadt? Und wo finden sich Grünflächen? Die Klasse sammelt Ideen zu diesen Fragen. Zur Vertiefung schauen sich die Schüler/-innen eine Bildergalerie zum Thema an. Außerdem analysieren und besprechen sie anhand von Plänen ihrer Stadt oder Gemeinde, wie "grün" sie ist.

Mehr

Medien & Materialien

Viele rote Plastikkisten, darin wächst Gemüse.

Immer mehr Menschen leben in Städten. In Deutschland sind bereits 80 Prozent der Bevölkerung Stadtmenschen. Strategien der nachhaltigen Stadtentwicklung gewinnen an Bedeutung, unter anderem die Begrünung der Städte. In zwei Arbeitsblättern zum Themenbereich werden anhand von Ausschnitten aus Medienberichten Hinweise gegeben, welche Maßnahmen es gibt. Ergänzend finden sich Fragen zur Anregung eigener Ideen. Im Anschluss bespricht die Klasse ihre Ergebnisse.

Mehr
Zwei Hausfassaden. Die linke ist begrünt, die andere ist verputzt.

Besonders in Städten sind viele Flächen versiegelt. Doch Dächer und Fassaden lassen sich begrünen. Das wirkt sich positiv auf das Stadtklima aus. Grüne Flächen kühlen die Luft im Sommer durch Verdunstung und wirken im Winter wie eine Schutzschicht, das hilft, Temperaturextreme verringern. Die Bildergalerie bietet mit fünf Fotos einen Einstieg in das Thema.

Mehr
Titelbild, BMU-Bildungsmaterialien Flächenverbrauch und Landschaftszerschneidung

Das Schülerheft "Flächenverbrauch und Landschaftszerschneidung" umfasst 28 Seiten mit verschiedenen Arbeitsmaterialien. Themen sind unter anderem Flächenverbrauch, Siedlungs- und Verkehrsflächen, Bodenversiegelung sowie Versickerung.

Mehr