Wintersport: Der Winter wird gemacht

Schneekanone wirft Schnee aus, im Hintergrund Skifahrer/-innen

Der Wintersport ist für viele Orte in den Alpen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, und viele Touristen freuen sich auf Skifahren oder Snowboarden. Doch manche Formen des Skitourismus beeinträchtigen das empfindliche Ökosystem der Berge. Wie kann nachhaltiger Wintertourismus in den Alpen aussehen?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Mittelpunkt der Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule stehen die Auswirkungen des Wintersports auf Umwelt und Natur. Die Leitfragen lauten: Warum ist eine nachhaltige Alternative wichtig, und wie kann nachhaltiger Wintertourismus aussehen? 

Ziel der Unterrichtsvorschläge ist es, dass die Schüler/-innen die Auswirkungen des Tourismus auf die Umwelt erkennen. Dabei werden sie befähigt, unterschiedliche Interessen zu berücksichtigen (Wirtschaft, Wintersportgäste, Umweltschutz). Zudem formulieren sie nachhaltige Alternativen. Außerdem erweitern die Schüler/-innen ihre Methodenkompetenz durch Internetrecherche und/oder die Auswertung von Bildern beziehungsweise einem Video.

Gemäß den kultusministeriellen Vorgaben ergibt sich eine Berücksichtigung in der Sekundarstufe in den Fächern Erdkunde, Wirtschaft/Wirtschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, den entsprechenden Lernbereichen, Fächerverbünden oder Neigungsfächern. Ebenso bieten sich eine fächerübergreifende Betrachtung an, zum Beispiel mit Biologie oder Mathematik, sowie ein Einsatz in Berufsschulen. Als Schwerpunktthemen können beispielhaft die Bedeutung des Tourismus am Beispiel des Wintersports und seine Auswirkung auf die Umwelt, eine fragengeleitete Raumanalyse für die Alpen, Tourismus als Wirtschaftsfaktor, die Analyse der Raumnutzung in einer bestimmten Landschaft beziehungsweise Region sowie der nachhaltige Tourismus benannt werden.

Der Unterrichtsvorschlag für die Grundschule ist im Sachunterricht angesiedelt, und zwar besonders als Beispiel im Bereich Raum, Welt und Mobilität mit dem Schwerpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit beziehungsweise im Bereich Zeit und Kultur mit dem Schwerpunkt "früher und heute".

Auch andere Bereiche des Sachunterrichts werden berührt, zum Beispiel Technik und Arbeitswelt sowie Lebensraum und -bedingungen sowie Deutschland. Zudem ist die fächerübergreifende Umsetzung denkbar, zum Beispiel in Verbindung mit einer Textauswertung, Bildbeschreibung oder Kurzvorträgen im Fach Deutsch. Auch im Kunstunterricht kann das Thema aufgegriffen werden, indem Collagen/Poster erstellt werden.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Alpenkonvention: Gemeinsam für den Schutz der Berge (3/2015)
Mit der Unterzeichnung der Alpenkonvention möchten die umliegenden Länder gemeinsam das Gebirge schützen. Worum geht es bei der Alpenkonvention, und was ist das Besondere an der Bergregion mitten in Europa? 

Klimafreundlich in den Urlaub (7/2015) 
Wie unterscheidet sich der CO2-Ausstoß bei Flugzeug, Bahn, Bus und Auto? Wie lässt sich die Urlaubsreise klimafreundlich(er) planen? Und welche Argumente spielen neben dem Umweltschutz noch eine Rolle, wenn der Urlaub geplant wird? 

Urlaub: fair reisen (6/2012)
Wie prägt der Tourismus Urlaubsregionen? Wie können die Interessen der Menschen vor Ort und der Schutz der Umwelt damit in Einklang gebracht werden?

Hintergrund (1)

Skigebiet; im Vordergrund eine Seilbahn; im Hintergrund Berge.
Hintergrund
13.01.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Wirtschaft und Konsum

Millionen Menschen reisen in den Wintermonaten in die Berge – viele, um dort Ski zu fahren. Und das hat Folgen für die Umwelt. Zum Beispiel werden in Skigebieten natürliche Lebensräume von Tieren und Pflanzen beeinträchtigt. Gleichzeitig ist davon auszugehen, dass sich durch den weltweiten Klimawandel die Schneefallgrenze in größere Höhen verschiebt und auch die beliebte Reisezeit der Weihnachtsferien keine Schneegarantie mehr bieten kann. Vor diesem Hintergrund setzt auch die Tourismuswirtschaft zunehmend auf alternative, umweltfreundlichere Angebote für den Winterurlaub im Gebirge.

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Person wandert durch verschneiten Wald
Unterrichtsvorschlag
13.01.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Wirtschaft und Konsum
Grundschule

Der Wintersport hat Folgen für Umwelt und Natur in den Berggebieten. Die Schüler/-innen setzen sich mit den Problemen auseinander. Zugleich lernen sie alternative, umweltfreundlichere Angebote kennen. Dafür analysieren sie Bilder und beantworten Aussagen.

mehr lesen

Rehe im Schnee
Unterrichtsvorschlag
13.01.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Wirtschaft und Konsum
Sekundarstufe

Wie kann ein nachhaltiger Wintersport im Alpenraum aussehen? Die Schüler/-innen recherchieren anhand von Links und Fragen im Internet Informationen und Argumente zum Thema. Sie setzen sich mit den verschiedenen Interessen auseinander (Wirtschaft, Gäste, Umweltschutz). Sie entwickeln Kriterien für nachhaltige Alternativen des Wintersports.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (1)

Snowboarder fährt über Schneepiste
Arbeitsmaterial
13.01.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Wirtschaft und Konsum
Sekundarstufe

Welche Bedürfnisse haben Winterurlauber/-innen, die gerne Ski fahren? Welche Interessen haben Hoteliers? Das Material bietet ausgewählte Links verbunden mit Rechercheaufträgen. Die Schüler/-innen können so in Gruppen die verschiedenen Aspekte zum Thema Wintersport vertiefen und bewerten.

mehr lesen

Bilderserien (1)

Eine Skipiste, eine Seilbahn und im Hintergrund Berge.
Bilderserie
13.01.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Wirtschaft und Konsum
Sekundarstufe, Grundschule

Die verschiedenen Motive machen deutlich, welche Folgen der Wintersporttourismus für Umwelt und Natur hat. Zugleich werden alternative umweltfreundlichere Möglichkeiten gezeigt. Über eine Bildanalyse können die Schüler/-innen die verschiedenen Aspekte vertiefen.

mehr lesen