Arbeitsmaterial
04.09.2018

Heißer Sommer: Tipps für den Unterricht

Außergewöhnlich heiß, trocken und sonnig war der Sommer 2018 in Deutschland. Zuvor wurden schon in den Frühlingsmonaten April und Mai die höchsten Durchschnittstemperaturen seit 1881 beobachtet. Wie hängen extreme Wetterereignisse mit dem Klimawandel zusammen?

Die extreme Witterung im Frühling und Sommer hat dazu geführt, dass in den Medien verstärkt über den Klimawandel diskutiert wurde. Bei Umwelt im Unterricht liegen Materialien zum Thema vor, die sich dazu eignen, den Hitzesommer 2018 im Unterricht aufzugreifen: Lässt der Klimawandel das Wetter verrücktspielen? (3/2107)

Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule

Für Sekundarstufe und Grundschule liegen Unterrichtsvorschläge vor, die den Unterschied zwischen Wetter und Klima vermitteln. Zum Einstieg werden Beispiele für extremes Wetter vorgestellt. In der Sekundarstufe vergleichen die Schüler/-innen Klima- und Wetterdaten. In der Grundschule lernen die Schüler/-innen wichtige Begriffe und Größen wie Temperatur und Niederschlag kennen.

Daten zum Hitzesommer 2018 im Internet

Fachleute haben umfangreiche Daten und Stellungnahmen zum Sommer 2018 veröffentlicht, die kostenlos im Internet verfügbar sind. Sie können für die oben genannten Unterrichtsvorschläge verwendet werden.

Deutscher Wetterdienst

Blog Klimalounge

  • Hitze ohne Ende – Der Klimawissenschaftler Stefan Rahmstorf diskutiert Wetterdaten des Sommers 2018 und den Zusammenhang mit dem Klimawandel