Veröffentlicht auf Umwelt im Unterricht: Materialien und Service für Lehrkräfte – BMU-Bildungsservice (http://www.umwelt-im-unterricht.de)

07.03.2019 | Themenübergreifend

Schulstreiks fürs Klima: Zukunft selber machen?

Tausende von Schülerinnen und Schülern schließen sich der Aktion "Fridays for Future" an. Statt in die Schule zu gehen, demonstrieren sie freitags für den Klimaschutz. Damit haben sie auch eine Debatte darüber angestoßen, ob die Schulstreiks ein legitimes Mittel sind, um politisch aktiv zu werden. Welche Rechte und Möglichkeiten haben junge Menschen, um unsere Gesellschaft mitzugestalten? 

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Mittelpunkt der Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule stehen die Partizipation von Kindern und Jugendlichen an Entscheidungen beziehungsweise Entwicklungen im öffentlichen Raum oder der Schule, die sie selbst betreffen.

Das können zum einen aktuelle gesellschaftliche oder politische Debatten sein wie die Auseinandersetzung über geeignete Maßnahmen des Klimaschutzes. Zum anderen bieten sich Entscheidungen in ihrem unmittelbaren Umfeld an, das heißt in der Schule und in Städten und Gemeinden.

Anhand von konkreten Beispielen ermitteln die Schüler/-innen Möglichkeiten der eigenen Einflussnahme und lernen die Rollen und Möglichkeiten wichtiger Akteure kennen.

Zu den Aufgaben der Schule gehört es, die Schülerinnen und Schüler dazu zu befähigen, Entscheidungen selbstbestimmt, nachhaltig und sozial verantwortlich zu treffen. Ziel ist, das eigene Handeln bewusst zu gestalten und entsprechend Verantwortung zu übernehmen.

Sekundarstufe

Die Leitfrage lautet: Welche Rechte und Möglichkeiten haben junge Menschen, um unsere Gesellschaft mitzugestalten? Die Frage wird anhand von konkreten Beispielen diskutiert. Die Materialien enthalten Informationen zu Beispielthemen. Für die Unterrichtsvorschläge können aber auch selbst gewählte Themen verwendet werden.

Laut den Vorgaben der Kultusministerien kann der Unterrichtsvorschlag in den Fächern Politik, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde oder Ethik/Philosophie beziehungsweise den entsprechenden Lernbereichen berücksichtigt werden. Es sind zudem zahlreiche fächerübergreifende Ansätze denkbar, zum Beispiel die Verknüpfung mit dem Bereich Wirtschaft/Politik.

Grundschule

Die Leitfrage lautet: Wie können Kinder und Jugendliche sich in Entscheidungen einbringen, die sie selbst betreffen?

Der Schwerpunkt des Unterrichtsvorschlags ist somit im Sachunterricht angesiedelt. Denn es geht darum, sich mit den eigenen Interessen und den Bedürfnissen anderer bewusst auseinanderzusetzen und eigene Möglichkeiten der Einflussnahme zu prüfen. Die Schüler/-innen sollen sich über Einrichtungen des Gemeinwesens informieren und Möglichkeiten der Beteiligung kennenlernen.

Eine Verknüpfung mit dem Deutschunterricht ergibt sich aus dem Umgang mit Texten und Medien.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Umweltpolitik: Wer macht die Regeln? (9/2017)
Die Umweltpolitik ist zu einem der zentralen Politikfelder der vergangenen Jahrzehnte geworden. Sie berührt alle elementaren Lebensbereiche des Menschen. Zu den wichtigsten Fragen der Umweltpolitik gehört zum Beispiel, wie wir künftig mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen. Aber wie wird Umweltpolitik "gemacht"?

Die Agenda 2030 und die Bildung: Wie kann man Nachhaltigkeit lernen? (4/2018)
Die Weltgemeinschaft will den Wandel schaffen hin zu einer nachhaltigen Entwicklung – das haben die Vereinten Nationen 2015 bekräftigt. Sie haben 17 Nachhaltigkeitsziele verabschiedet, die bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden sollen. Bildung ist eine wichtige Voraussetzung, um dies zu erreichen, so die UN. Doch wie kann man in der Bildungspraxis vermitteln, worum es geht? Wie kann man nachhaltiges Denken und Handeln lernen? Ein Überblick über Grundlagen und Methoden sowie Unterrichtsmaterialien und Praxisbeispiele zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die Umweltpolitik der Zukunft: Wie wir lernen, Lösungen zu finden (9/2016)
Ob Klima- oder Naturschutz, Mobilität, nachhaltiges Wirtschaften, Stadtentwicklung – Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stehen vor großen Herausforderungen, um eine zukunftsfähige Entwicklung zu erreichen. Umweltpolitik hat sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert und stark an Bedeutung gewonnen. Was muss Umweltpolitik der Zukunft leisten? Und welche Möglichkeiten gibt es, Ideen und Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu entwickeln? Wie lassen sich diese Methoden in der Schule einsetzen?

Die "Große Transformation" (1/2014)
Wie müssen wir heute handeln, um einen lebenswerten Planeten für die nachfolgenden Generationen zu gestalten? Die heutigen Herausforderungen, vor allem der Klimawandel, erfordern schnelles Handeln. Nur so lassen sich lebensbedrohende Probleme in der Zukunft begrenzen. Das Wissen und die Technik dafür sind vorhanden. Das Problem dabei: Unsere Gesellschaft tut sich schwer damit, langfristig zu denken. Wie lassen sich innovative Lösungen für die Welt von morgen finden – und wie ließe sich der Wandel umsetzen?

Mehr zum Thema Klimaschutz bei Umwelt im Unterricht

Umwelt im Unterricht greift regelmäßig Ereignisse und Entwicklungen auf, die mit dem Klimawandel in Zusammenhang stehen. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten werden Möglichkeiten des Klimaschutzes, die Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur, politische Maßnahmen zum Klimaschutz sowie die Anpassung an bereits unvermeidliche Klimaveränderungen behandelt. Ein Überblick über die vorhandenen Veröffentlichungen findet sich auf der Themenseite "Klima".

Hintergrund (1)

07.03.2019 | Themenübergreifend
Notizen erstellen

Wie lässt sich unsere Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung verändern? Welche Möglichkeiten der Einflussnahme und Partizipation gibt es insbesondere für junge Menschen?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

07.03.2019 | Themenübergreifend
Skatepark
Sekundarstufe

Wie werden Entscheidungen getroffen, und wie können Kinder und Jugendliche sich einbringen? Die Schüler/-innen untersuchen ein konkretes Beispiel auf Möglichkeiten, selbst ihre Interessen einfließen zu lassen.

mehr lesen

07.03.2019 | Themenübergreifend
Junge auf Seilbahn
Grundschule

Wie werden Entscheidungen getroffen, und wie können Kinder und Jugendliche sich einbringen? Die Schüler/-innen untersuchen ein konkretes Beispiel auf Möglichkeiten, selbst ihre Interessen einfließen zu lassen.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (5)

07.03.2019 | Themenübergreifend
Abstimmung mit der Hand
Sekundarstufe

Wie lassen sich nicht nachhaltige Entwicklungen verändern? Kinder und Jugendliche haben in einigen Bereichen das Recht, sich zu beteiligen und mitzugestalten. Welche Möglichkeiten gibt es in der Praxis? Materialien zur Mitsprache in der Politik – am Beispiel der Schulstreiks fürs Klima.

mehr lesen

07.03.2019 | Themenübergreifend
Solaranlage
Sekundarstufe

Wie lassen sich nicht nachhaltige Entwicklungen verändern? Kinder und Jugendliche haben in einigen Bereichen das Recht, sich zu beteiligen und mitzugestalten. Welche Möglichkeiten gibt es in der Praxis? Materialien zum Klimaschutz und zur Mitsprache in der Schule.

mehr lesen

07.03.2019 | Themenübergreifend
Schüler diskutieren am Mikrophon
Sekundarstufe

Wie lassen sich nicht nachhaltige Entwicklungen verändern? Kinder und Jugendliche haben in einigen Bereichen das Recht, sich zu beteiligen und mitzugestalten. Welche Möglichkeiten gibt es in der Praxis? Materialien zur Mitsprache bei Stadtplanung und Bauprojekten.

mehr lesen

07.03.2019 | Themenübergreifend
Banane mit FairTrade-Siegel
Sekundarstufe

Wie lassen sich nicht nachhaltige Entwicklungen verändern? Kinder und Jugendliche haben in einigen Bereichen das Recht, sich zu beteiligen und mitzugestalten. Welche Möglichkeiten gibt es in der Praxis? Materialien zu Schülerfirmen und Mitsprache in der Schule.

mehr lesen

07.03.2019 | Themenübergreifend
Kinder führen Experiment durch
Grundschule

Viele Kinder möchten sich für mehr Umweltschutz und Gerechtigkeit einsetzen. Zwar entscheiden meistens die Erwachsenen. Doch auch Kinder und Jugendliche haben Rechte!

mehr lesen