Welttoilettentag: Festtag für eine Lebensretterin

Illustration: Eine Toilette wird gefeiert.

Am 19. November ist Welttoilettentag! Das hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen 2013 beschlossen. Was sich vielleicht anhört wie ein Scherz, hat einen ernsten Hintergrund: Unsicheres Trinkwasser, unzureichende sanitäre Einrichtungen und Mängel bei der Abwasserentsorgung sind weltweit der Hauptgrund für viele Krankheiten, vor allem in Entwicklungsländern. Darauf sollen auch weitere UN-Initiativen wie die Dekade "Wasser für das Leben" aufmerksam machen, die im März 2015 endete. Bei der Lösung des Problems setzen Wissenschaft und Entwicklungsinitiativen auf innovative Technik, mit der sich sogar Geld verdienen lässt. Auch Industrieländer wie Deutschland können dabei lernen.

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Mittelpunkt der Unterrichtsvorschläge stehen die Zusammenhänge zwischen sanitärer Versorgung, Gesundheit und Entwicklung. Die Folgen unzureichender Versorgung werden insbesondere am Beispiel von Entwicklungsländern thematisiert. Dabei werden immer wieder Verknüpfungen mit dem Lebensumfeld und den eigenen Erfahrungen der Schüler/-innen hergestellt.

Der Unterrichtsvorschlag für die Sekundarstufe kann als Einstieg in verschiedene Themenbereiche genutzt werden. Dazu gehört der Vergleich unterschiedlicher Lebensverhältnisse weltweit sowie die Bedeutung von Wasser als Ressource. Auch als Auftakt zur Bearbeitung naturwissenschaftlicher Fragestellungen lassen sich die Materialien verwenden. In Biologie gibt es Bezüge in den Themenbereichen Gesundheit (Infektionskrankheiten/Immunsystem), Mikrobiologie (Bakterien etc.) sowie Wasser (Wassernutzung, Wasserökosysteme).

Der Unterrichtsvorschlag für die Grundschule lässt sich in ähnlicher Weise sowohl mit gesellschaftlichen als auch naturwissenschaftlichen Fragestellungen verknüpfen. Insbesondere eignet er sich für den Bereich Gesundheit/Hygiene. Ein weiteres Thema ist der Vergleich von Lebensverhältnissen in verschiedenen Ländern. Der Unterrichtsvorschlag kann zudem mit einem Besuch in der Kläranlage verknüpft werden.

Unabhängig von der Altersstufe ist der Zustand der Schultoiletten an vielen Schulen ein Dauerproblem. Die Materialien bieten sich an, um sie im Rahmen eines Projekts zur Verbesserung der Situation an der eigenen Schule zu verwenden. Beispiele für Projekte sowie praktische Tipps finden sich unter anderem unter www.schulklo.de.

Folgende Inhalte von Umwelt im Unterricht können zur Vertiefung einzelner Aspekte des Themas genutzt werden: 

Thema der Woche: Das Wasser muss für alle reichen (3/2013) 
Wasser ist weltweit extrem ungleichmäßig verteilt. Und es ist eine Ressource, die sich viele teilen. Wie können die verschiedenen Bedürfnisse vereinbart werden, und wie können die Wasserressourcen geschützt werden? 

Thema der Woche: Abwasser soll sauberer werden (2/2012)
Was gelangt wie ins Abwasser? Was kann in Kläranlagen abgebaut werden? Und wie kann Wasser möglichst wenig verschmutzt werden?

Hintergrund (1)

13.11.2014 | Gesundheit und Ernährung | Ressourcen
Toiletten-Hinweisschild aus einem TGV

Die Vereinten Nationen schätzen, dass weltweit 2,5 Milliarden Menschen keine ausreichenden sanitären Einrichtungen nutzen können. Das hat ernste Folgen für Gesundheit, Wirtschaft, soziale Entwicklung und die Umwelt. Dabei sind bessere Toiletten nicht teuer. Sie können sogar zusätzlichen Nutzen bringen und Düngemittel oder Energie liefern.

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

13.11.2014 | Gesundheit und Ernährung | Ressourcen
Illustration einer Toilette
Sekundarstufe

Die Toilette als "Lebensretterin"? Die Schüler/-innen diskutieren anhand von Materialen von Nichtregierungsorganisationen sowie Beispielen für für sanitäre Einrichtungen weltweit, warum es ein Menschenrecht auf sanitäre Versorgung gibt. Mithilfe von konkreten Beispielen entwerfen die Schüler/-innen Konzepte für innovative Toiletten. Die Einheit kann auch abgewandelt werden, um als Auftakt für ein Schulklo-Projekt zu dienen.

mehr lesen

13.11.2014 | Gesundheit und Ernährung | Ressourcen
Eine Reihe mobiler Toiletten
Grundschule

Die Schüler/-innen sammeln Ideen, warum es Organisationen gibt, die sich für bessere Toiletten einsetzen. Anhand eigener Erfahrungen und mithilfe von Beispielen aus Entwicklungsländern setzen sich die Kinder mit den Folgen einer schlechten sanitären Versorgung auseinander. Sie formulieren konkrete Kriterien für gute Toiletten. Auch Alltagsregeln für die Nutzung von (Schul-)Toiletten können erarbeitet werden.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (1)

13.11.2014 | Gesundheit und Ernährung | Ressourcen
Waschbecken neben einer Toilette
Grundschule

Das Arbeitsblatt vermittelt anhand von Fotos und einfachen Texten wichtige Fakten zur Bedeutung von ausreichender sanitärer Versorgung. Anhand eines Schaubildes erklären die Schüler/-innen, was die einzelnen Teile und Funktionen einer Toilette bewirken. 

mehr lesen

Bilderserien (1)

13.11.2014 | Gesundheit und Ernährung | Ressourcen
Ein rotes Plumpsklo
Grundschule, Sekundarstufe

In Deutschland und anderen Industrieländern ist es selbstverständlich, dass es in jeder Wohnung mindestens eine Toilette gibt. Die Bilderserie zeigt Beispiele von Toiletten aus anderen Ländern und Zeiten. Die begleitenden Texte vermitteln zentrale Fakten zur Bedeutung von ausreichender sanitärer Versorgung.

mehr lesen