Thema der Woche

  • Der 29. April 2015 ist der internationale Tag gegen den Lärm. Der Aktionstag soll auf die schädlichen Wirkungen des Schalls aufmerksam machen. In diesem Jahr geht es besonders um Kinder und Jugendliche. Wie wirkt Lärm auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit? Wie kann Lärm verringert werden?

    [Das Thema der Woche wurde ursprünglich im April 2012 erstellt und im April 2015 vollständig überarbeitet.]

    mehr lesen
  • Die Bundesregierung will es Verbraucherinnen und Verbrauchern erleichtern, Elektro- und Elektronik-Altgeräte zurückzugeben. Ziel ist es, mehr der Altgeräte zu sammeln, die umgangssprachlich oft als "Elektroschrott" bezeichnet werden. Bedeutende Mengen landen bisher im Restmüll, liegen ungenutzt in Haushalten oder werden illegal exportiert. Mit dem neuen Gesetzentwurf soll erreicht werden, dass in Zukunft noch weniger Altgeräte im Restmüll landen als bisher. Wie können alte Elektronikprodukte umweltgerecht entsorgt werden – und warum gelten sie als Quelle für wertvolle Rohstoffe?

    mehr lesen
  • Anpassung an den Klimawandel, grünes Wirtschaften, energieeffizientes Bauen: Zu diesen Themen tagen am 12. und 13. März 2015 die Delegierten von acht Alpenstaaten und der Europäischen Union, die sich verpflichtet haben, gemeinsam die Alpen zu schützen. Sie haben dazu einen Vertrag abgeschlossen, die Alpenkonvention. Deutschland hat für die Jahre 2015 bis 2016 den Vorsitz inne. Worum geht es bei der Alpenkonvention, und was ist das Besondere an der Bergregion mitten in Europa?

    mehr lesen
  • Der Wüstenstaat Dubai muss Sand importieren, in Marokko verschwinden Strände, in Indien klagen Umweltschutzorganisationen über Sandschmuggel: Es ist schwer vorstellbar, aber Sand wird in manchen Regionen der Erde knapp. Denn der Bedarf ist gigantisch. Der Rohstoff Sand wird überall gebraucht, wo gebaut wird. Wie können beim Bauen endliche Ressourcen geschützt werden? Welche nachhaltigen Alternativen gibt es?

    mehr lesen