Thema der Woche

  • In vielen Städten Deutschlands sind Wohnungen knapp, die Mieten steigen. Das Bundesumwelt- und -bauministerium schätzt, dass jährlich mindestens 350.000 neue Wohnungen entstehen müssten, damit auch Menschen mit geringeren Einkommen noch angemessenen Wohnraum finden. Doch wie lässt sich in eng besiedelten Räumen noch Platz schaffen?

    mehr lesen
  • Im Jahr 2016 jährt sich die Gründung des Bundesumweltministeriums zum 30. Mal. Die Umweltpolitik ist zu einem der zentralen Politikfelder der vergangenen Jahrzehnte geworden. Sie berührt alle elementaren Lebensbereiche des Menschen. Ihre Bedeutung wird anhand der Vielfalt der Themen deutlich, die in der Umweltpolitk angesiedelt sind, allen voran der Klimaschutz. Im Jubiläumsjahr lädt das Bundesumweltministerium zu einer Debatte über die Entwicklung und die Zukunft der Umweltpolitik ein: Wie hat sich das Politikfeld entwickelt? Wer waren und sind die Akteure der Umweltpolitik?

    mehr lesen
  • Vom 10. Juni bis 10. Juli findet die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich statt. In ganz Deutschland werden sich Sportfans versammeln, um die Live-Übertragungen der Spiele mit anderen gemeinsam zu verfolgen, beim sogenannten Public Viewing. Doch was für Fußballfans als Atmosphäre gilt, nehmen andere als störenden Krach wahr. Wann gilt Schall als Krach? Und warum ist das Feiern im öffentlichen Raum ein spezielles Umweltproblem, das sich nicht immer allein mit Grenzwerten regeln lässt?

    [Das Thema der Woche ist anlässlich der WM 2014 erschienen. Die Unterrichtsvorschläge wurden angepasst und sind auf die aktuelle EM übertragbar.]

    mehr lesen
  • Vom 26. bis 27. Mai treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G7-Nationen in Japan. Bei ihrem vorangegangenen Gipfeltreffen 2015 in Deutschland sorgten sie für Aufsehen, als sie erklärten, dass die G7 langfristig aus der "Kohlenstoffwirtschaft" aussteigen wollen. Die Industrienationen der G7-Gruppe fühlen sich in besonderem Maße verantwortlich für den weltweiten Klimaschutz, heißt es in der Abschlusserklärung. Wie hängen wirtschaftliche Entwicklung und CO2-Ausstoß zusammen, und welche Rolle spielen dabei die führenden Industrienationen? Wie kann "Dekarbonisierung" im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens gelingen?

    mehr lesen