Thema der Woche

  • Die Olympischen Spiele sind ein Sportereignis mit riesigen Dimensionen. Damit sie reibungslos stattfinden können, werden an den Austragungsorten ganze Stadtbezirke umgestaltet. Doch Großprojekte der Stadtentwicklung geraten immer wieder in die Kritik. Denn sie sind teuer, und es ist schwer abzuschätzen, wie sie sich auf die Stadt als Ganzes auswirken. Was kennzeichnet eine nachhaltige Stadtentwicklung? Wie können Umwelt, Klima und die Bedürfnisse der Einwohnerinnen und Einwohner angemessen berücksichtigt werden?

    [Das Thema der Woche ist ursprünglich 2014 erschienen und wurde im Juli 2016 vollständig überarbeitet.]

    mehr lesen
  • In vielen Städten Deutschlands sind Wohnungen knapp, die Mieten steigen. Das Bundesumwelt- und -bauministerium schätzt, dass jährlich mindestens 350.000 neue Wohnungen entstehen müssten, damit auch Menschen mit geringeren Einkommen noch angemessenen Wohnraum finden. Doch wie lässt sich in eng besiedelten Räumen noch Platz schaffen?

    mehr lesen
  • Im Jahr 2016 jährt sich die Gründung des Bundesumweltministeriums zum 30. Mal. Die Umweltpolitik ist zu einem der zentralen Politikfelder der vergangenen Jahrzehnte geworden. Sie berührt alle elementaren Lebensbereiche des Menschen. Ihre Bedeutung wird anhand der Vielfalt der Themen deutlich, die in der Umweltpolitk angesiedelt sind, allen voran der Klimaschutz. Im Jubiläumsjahr lädt das Bundesumweltministerium zu einer Debatte über die Entwicklung und die Zukunft der Umweltpolitik ein: Wie hat sich das Politikfeld entwickelt? Wer waren und sind die Akteure der Umweltpolitik?

    mehr lesen