Thema der Woche

  • Der Jahresbeginn liegt in der dunklen Jahreszeit. Doch das Jahr 2015 ist von Anfang an das "Jahr des Lichts". Dazu haben es die Vereinten Nationen erklärt. Ihre Begründung: Mithilfe von Licht und Lichttechnologie lassen sich viele globale Herausforderungen lösen. Welche Rolle spielt Licht zum Beispiel für Energieversorgung und Landwirtschaft? Wann ist es schädlich für die Gesundheit – und warum kann "Lichtverschmutzung" Ökosysteme gefährden?

    mehr lesen
  • Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum internationalen Jahr des Bodens erklärt. Intakte Böden gehören zu unseren Lebensgrundlagen, so die Begründung. Gleichzeitig sind sie bedroht, zum Beispiel durch ungeeignete Nutzung, Verschmutzung und Bebauung. Und: Böden sind eine kaum erneuerbare Ressource. Welche Bedeutung haben Böden für Mensch und Natur, und wie können wir sie schützen? 

    [Die Materialien sind ursprünglich 2011 erschienen und wurden umfassend überarbeitet.]

    mehr lesen
  • Vom UN-Jahr des Bodens bis hin zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung: 2015 wird es zahlreiche Gelegenheiten geben, Umweltthemen im Unterricht aufzugreifen. Die Redaktion hat zum Jahreswechsel einen Blick in den Kalender geworfen und einen Überblick zusammengestellt. Das nächste Thema der Woche erscheint am 8. Januar 2015.

    mehr lesen
  • Vom 1. bis 13. Dezember fand in Lima die Weltklimakonferenz statt. Im Mittelpunkt standen die Vorbereitungen für ein neues Klimaschutzabkommen, das 2015 verabschiedet werden soll. Welche Mittel hat die Politik, die Weichen für mehr Klimaschutz zu stellen? Welche Rolle spielt dabei der Emissionshandel?

    mehr lesen