Gärtnern in der Stadt

Die Landwirtschaft kehrt in die Städte zurück. Immer häufiger wird gegärtnert – und zwar ökologisch und gemeinschaftlich. Zum "Urban Gardening" gehört das Pflanzen in Reissäcken und Milchtüten, auf Brachflächen oder auf Dächern. Wichtig ist dabei auch der regionale und saisonale Aspekt der Selbstversorgung: Eigenanbau schont Klima und Ressourcen. Was umfasst "Urban Gardening" genau? Und welche Vorteile hat das städtische Gärtnern? 

[Die Inhalte wurden ursprünglich im April 2012 erstellt und im Mai 2017 vollständig überarbeitet.]

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Fokus der Unterrichtsvorschläge stehen das Gärtnern in der Stadt und somit handlungsorientierte Ansätze. Dabei setzen sich die Klassen sowohl mit bestehenden Projekten auseinander als auch mit der Frage, wie sie selbst einen Beitrag leisten können.

Das Thema findet sich in den kultusministeriellen Vorgaben von der Grundschule bis hin zur Sekundarstufe, insbesondere auch im Zusammenhang mit der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie der handlungsorientierten Umweltbildung.

Für die Sekundarstufe kann der Unterrichtsvorschlag in den Fächern Biologie, Geografie, und dem Lernbereich Naturwissenschaften umgesetzt werden. Darüber hinaus bieten sich  auch die naturwissenschaftlichen Neigungs- beziehungsweise Qualifizierungsfächer und Vertiefungsbereiche an. Auch in den entsprechenden Themenfeldern im Bereich Gesellschaftswissenschaften/Gesellschaftslehre kann der Unterrichtsvorschlag genutzt werden. Ebenso bieten sich fächerübergreifende Aspekte zum Beispiel im Fach Kunst an, unter anderem im Zusammenhang mit der Fertigung und Gestaltung von Pflanzungen oder Pflanzhilfen.

In der Grundschule bietet sich für die Umsetzung vor allem das Fach Sachkunde/Sachunterricht/Heimatkunde an. Themen wie Pflanzen und ihre Lebensbedingungen, Ökosysteme, aber auch Wohnumfeld, Freizeit und so weiter spielen hier eine Rolle. Weiterhin findet sich in der Grundschule in besonderem Maß die Vorgabe für handlungs- beziehungsweise produktorientiertes Lernen. Neben dem Sachunterricht sind auch weitere Fächer gefragt. Fächerübergreifende Ansätze sind denkbar, zum Beispiel über die Fertigung und Gestaltung im Fach Kunst/Werken. 

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Stadtgrün für Mensch und Umwelt (5/2017)
Welche Funktionen erfüllt "Grün" in der Stadt? Welche Maßnahmen und auch Nutzungskonflikte gibt es?

Vielfalt entdecken: Wildnis vor der Tür (Sekundarstufe, 5/2012) 
Unterrichtsvorschlag: Die Schüler/-innen gehen auf Beobachtungstour ins "Grüne", zum Beispiel auf eine Wiese, in einen Park oder in ein Naturschutzgebiet. Sie beobachten Tier- und Pflanzenarten und diskutieren die Besonderheiten des Lebensraumes.

Wer baut die Stadt von morgen? (7/2016)
Was kennzeichnet eine nachhaltige Stadtentwicklung? Wie können Umwelt, Klima und die Bedürfnisse der Einwohnerinnen und Einwohner angemessen berücksichtigt werden?  

Stadt, Land, Klima – Deutschland passt sich an (6/2014)
Wie können sich Städte und ländliche Regionen auf die Folgen des Klimawandels vorbereiten? Auf welche Risiken muss sich Deutschland einstellen? 

Urbanisierung: Wie die Städte wachsen (10/2016)
Welche Ursachen hat das weltweite Städtewachstum, welche Unterschiede gibt es und wie kann Urbanisierung nachhaltig gestaltet werden?

Anders bauen: Wohnungen für die Zukunft (6/2016)
In vielen Städten Deutschlands sind Wohnungen knapp, die Mieten steigen. Doch wie lässt sich in eng besiedelten Räumen noch Platz schaffen?

Obst und Gemüse: "Sommer selber machen" (7/2016)
Wie viel saisonales Obst und Gemüse steckt in Sommerprodukten wie Limonade, Fruchteis oder Fruchtjoghurt? Welche Obstsorten werden im Sommer in Deutschland geerntet – wie kann man sie lagern beziehungsweise haltbar machen und was lässt sich daraus herstellen?

Weiterführende Materialien beim Bundesamt für Naturschutz

Naturdetektive: "Abenteuer im Garten" – Projektideen für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter (Handreichung, PDF): Die Handreichung enthält Projektideen zum Pflanzen von Obst und Gemüse, verknüpft mit den Fragestellungen: Was brauchen Pflanzen zum Leben? Was sind gesunde Lebensmittel? Welche Tiere leben im Garten? Weitere Projektideen für Kinder im Vor- und Grundschulalter finden sich auf der Website des BfN

Hintergrund (1)

Tomaten am Strauch, manche sind schon rot, andere noch grün.
Hintergrund
04.05.2017 | Stadt | Ökosysteme und biologische Vielfalt

Das Leben in der Stadt ist beliebter denn je: In vielen deutschen Städten steigen die Einwohnerzahlen. Doch das Wachstum innerhalb bestehender Stadtgrenzen bedeutet, dass Städte sich "verdichten" müssen und dabei auch Grünflächen verloren gehen. Dem gegenüber gibt es immer mehr Menschen, die sich für das Gärtnern in der Stadt begeistern. Welche Möglichkeiten gibt es, in Städten zu gärtnern? Und welche Vorteile hat "Urban Gardening" für den Menschen sowie für Umwelt und Klima?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Keimlinge in zwei aufgeschnittenen Cola-Flaschen, die auf einem Tisch stehen.
Unterrichtsvorschlag
04.05.2017 | Stadt | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe

In den Städten von heute wird gegärtnert – ökologisch und gemeinschaftlich. Die Klasse steigt mit einer Bildbetrachtung in das Thema "Urban Gardening" ein. Was sind die Vorteile einer lokalen und saisonalen Versorgung? Die Schülerinnen und Schüler entwerfen eigene Urban-Gardening-Projekte. Außerdem können sie mit Hilfe einer Anleitung selbst Kräutergärten anlegen – für drinnen und draußen.

mehr lesen

Anbau von Gemüse und Kräutern in roten und grauen Eurokisten.
Unterrichtsvorschlag
04.05.2017 | Stadt | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Grundschule

Die Klasse erkundet ungenutzte Flächen in der Nähe der Schule und entwirft Ideen für Urban Gardening. Wie viel Licht gibt es und wie ist die Erde beschaffen? Ebenso findet sich eine Anleitung zum Eigenanbau von Kräutern für drinnen und draußen. Im Fokus steht jeweils die Frage, welche Vorteile eine lokale und saisonale Versorgung mit sich bringen.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (1)

Zwei bepflanzte Plastikeimer im Grünen
Arbeitsmaterial
04.05.2017 | Stadt | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe, Grundschule

Das Material enthält eine Anleitung zum Pflanzen von Kräutern in Obstkisten und Milchkartons. Was braucht man dazu, und welche Kräuter eignen sich? Ebenso finden sich Vorschläge, damit die Schüler/-innen auch nach dem Anpflanzen ihren Garten gemeinsam pflegen und weiter erforschen können.

mehr lesen

Bilderserien (1)

Hochbeete in Holzkisten
Bilderserie
04.05.2017 | Stadt | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe, Grundschule

Die Bildergalerie zeigt verschiedene Motive aus dem Bereich "Urban Gardening", zum Beispiel Pflanzen in Hochbeeten oder leeren Milchpackungen. Neben den Vorteilen des städtischen Gärtnerns für Klima und Umwelt geht es auch um den Aspekt der Gemeinschaft. Die Klasse diskutiert die Projekte und kann eigene Ideen entwickeln.

mehr lesen