Welcher Fisch darf auf den Teller?

Theke mit verschiedenen Speisefischen eines Fischmarktes, sowie eine Waage und Thekenpersonal

Von Fischstäbchen bis Sushi: Fisch ist ein beliebtes Lebensmittel. Doch viele Fischbestände sind bedroht. Im Mittelmeer zum Beispiel sind 93 Prozent der Bestände überfischt, so die EU-Kommission. Wie kommt es dazu? Wie kann Fischerei nachhaltig betrieben werden, und was können Verbraucherinnen und Verbraucher dazu beitragen?

[Die Inhalte des Wochenthemas wurden ursprünglich im Februar 2013 erstellt und im Mai 2017 aktualisiert.]

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Das Thema Überfischung bietet sowohl in verschiedenen Klassenstufen der Sekundarstufe als auch in der Grundschule vielfältige Anknüpfungsmöglichkeiten. Es kann mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen, mit Fragen zu Konsumgewohnheiten und Lebensstil sowie – in höheren Jahrgangsstufen – mit der Reflexion über die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen oder über politische Prozesse verbunden werden.

Der Unterrichtsvorschlag für die Sekundarstufe zielt darauf, das grundlegende Problem der Ausbeutung allgemein zugänglicher, begrenzter Ressourcen mittels eines Rollenspiels zu verdeutlichen. Das kurze Spiel kann für sich allein stehen und zum Beispiel als Einstieg dafür dienen, das eigene Konsumverhalten und/oder den Umgang mit begrenzt vorhandenen natürlichen Ressourcen zu hinterfragen. Der Unterrichtsvorschlag kann auch genutzt werden, wenn Überfischung oder Regelungen zur Fischerei aktuelles Nachrichtenthema oder Thema der Politik werden.

Als Unterrichtsfächer bieten sich vor allem naturwissenschaftliche Fächer an, insbesondere Biologie. Zudem gibt es Bezüge zur Gesundheits- und Ernährungslehre. In berufsbildenden Schulen können auch Lebensmitteltechnik, Hauswirtschaftslehre und Ernährungswissenschaften angesprochen sein.

Der Unterrichtsvorschlag für die Grundschule ist im Themenbereich nachhaltiger Konsum angesiedelt. Durch die Auseinandersetzung mit den eigenen Konsumgewohnheiten soll vor allem ein Bezug zur Lebenswelt der Schüler/-innen sichergestellt werden.

Der Unterrichtsvorschlag ist vor allem im Sachunterricht und in fächerübergreifenden Settings einsetzbar. Als Themenbereiche sind die Umwelt- und die Verbraucherbildung zu nennen.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht:

Nord- und Ostsee: Wo sind die Haie? (5/2017)
In den deutschen Meeresgebieten von Nord- und Ostsee leben seit Jahrhunderten verschiedene Arten von Haien und Rochen. Doch heute sind viele dieser Arten extrem selten geworden. Was bedeutet ihr Verschwinden für das Ökosystem Meer? Wie können die Arten geschützt werden?

Europäische Union: Umweltschutz geht nur gemeinsam (8/2016)
Welche Rolle spielt die EU in der Umweltpolitik – und welche Rolle spielen die Mitgliedstaaten für die Umweltpolitik der EU?

Mehr zum Thema nachhaltiger Konsum bei Umwelt im Unterricht

Bei Umwelt im Unterricht liegt eine Vielzahl von Veröffentlichungen zum Thema Konsum vor. Die zugehörige Themenseite bietet einen Überblick über die Inhalte, gegliedert nach verschiedenen Aspekten von Konsum (unter anderem Konsummuster, Lebensmittel, Elektrogeräte oder Wasser). Handreichungen für Sekundarstufe und Grundschule nennen die inhaltlichen Schwerpunkte und Lehrplanbezüge.

Weiterführende Materialien beim Bildungsservice des Bundesumweltministeriums:

Umweltfreundlich konsumieren (2013, Sekundarstufe)
Das Heft enthält zahlreiche Vorschläge, wie die eigenen Konsumgewohnheiten kritisch reflektiert werden können. Das Thema Fischerei lässt sich mit einigen dieser Ansätze verknüpfen (zum Beispiel bei den Themen Produktlabel oder Lebensmittelverschwendung). 

Hinweis: Es handelt sich hierbei um ältere Materialien, die nur noch im Archiv von Umwelt im Unterricht verfügbar sind. Sie werden zwar nicht mehr aktualisiert, allgemeingültige Arbeitsblätter können jedoch weiterhin genutzt werden.

Hintergrund (1)

Fischerbote im Hafen
Hintergrund
18.05.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum

Fisch ist eine wichtige Nahrungsquelle und Fischerei in vielen Ländern ein bedeutender Wirtschaftszweig. Doch die Bestände vieler Fischarten sind bedroht. Das ist nicht nur für die befischten Arten selbst gefährlich, sondern auch für die betroffenen Ökosysteme. Die Fischereipolitik soll helfen, die Fischbestände nachhaltig zu sichern. Was kann gegen Überfischung unternommen werden?

[Der Hintergrundtext wurde im Februar 2013 erstellt und im Mai 2017 umfassend überarbeitet.]

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Das blaue Siegel des MSC (Marine Stewardship Council)
Unterrichtsvorschlag
18.05.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Sekundarstufe

Die Schüler/-innen führen ein Rollenspiel zur Fischerei durch, das die "Tragik der Allmende" und das Prinzip der nachhaltigen Fischerei anschaulich macht. Sie diskutieren die Rolle, die verbindliche Regeln für den Schutz von natürlichen Ressourcen spielen.

[Der Unterrichtsvorschlag wurde im Februar 2013 erstellt und im Mai 2017 überarbeitet.]

mehr lesen

ein Dorsch im Wasser
Unterrichtsvorschlag
18.05.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Grundschule

Manche beliebten Speisefische werden seltener. Woran liegt das? Die Schüler/-innen lernen anhand von typischen Fischprodukten beliebte Speisefischarten kennen. Sie lernen, wie sich Konsumenten und Konsumentinnen für "umweltfreundliches" Fischessen entscheiden können.

[Der Unterrichtsvorschlag wurde im Februar 2013 erstellt und im Mai 2017 überarbeitet.]

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (4)

Ausschnitt aus den Arbeitsmaterialien
Arbeitsmaterial
18.05.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Sekundarstufe

Das Rollenspiel veranschaulich am Beispiel eines Fischbestands die Problematik der Ausbeutung gemeinschaftlich genutzter Ressourcen ("Tragik der Allmende"). Die Schüler/-innen setzen sich anhand des Spiels mit der Frage auseinander, wie natürliche Ressourcen nachhaltig genutzt werden können. Die Materialien enthalten eine Handreichung für die Spielleitung sowie eine Anleitung für die Teilnehmenden.

[Das Arbeitsmaterial wurde ursprünglich im Februar 2013 erstellt und im Mai 2017 überarbeitet.]

mehr lesen

Silbermöwe mit einem zum Schrei geoeffneten Schnabel; im Hintergrund das Meer.
Arbeitsmaterial
10.02.2012 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Grundschule

In Ökosystemen sind Tiere und Pflanzen voneinander abhängig. Das zeigt das Arbeitsmaterial am Beispiel der Nordsee. Es umfasst fünf Bilder und fünf kurze Texte zu wichtigen Gliedern der Nahrungskette: Plankton, Hering, Kabeljau, Seehund und Mensch. Die Schüler/-innen bringen sie in die richtige Reihenfolge.

[Das Arbeitsmaterial wurde im Februar 2012 erstellt und im Mai 2017 geprüft.]

mehr lesen

Ein Schwarm Heringe; die Schuppen schimmern im Sonnenlicht silbrig-blau.
Arbeitsmaterial
10.02.2012 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Grundschule

In der Nordsee leben 230 Fischarten. An und vor der Nordsee leben Vögel, und auf den Sandbänken ruhen sich Seehunde aus. Das Material enthält einen Buchstabensalat, in dem Begriffe zum Ökosystem der Nordsee versteckt sind. Die Schüler/-innen suchen und markieren die Begriffe und besprechen, was sie gefunden haben.

[Das Arbeitsmaterial wurde im Februar 2012 erstellt und im Mai 2017 geprüft.]

mehr lesen

Ausschnitt einer Illustration: Strand zeigt Meer als Ökosystem und Wirtschaftsraum
Arbeitsmaterial
20.10.2011 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Grundschule, Sekundarstufe

Die Illustration visualisiert das Meer als Lebens- und Wirtschaftsraum. Auf dem Meer sind Schiffe, Windräder und eine Ölplattform abgebildet sowie Meeresbewohner. Auch entlang der Küste sind Seevögel zu sehen sowie Angler und Strandbesucher. Anhand der Illustration können die Schüler/-innen gemeinsam die Nutzung des Meeres und deren Bedeutung für das Ökosystem besprechen.

mehr lesen

Bilderserien (2)

Teilansicht von einem fast durchsichtig erscheinendem Krebstierchen (Krill).
Bilderserie
10.02.2012 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Sekundarstufe, Grundschule

Die Bildergalerie zeigt mit wenigen Bildern das Meer als Lebens- und Wirtschaftsraum. Gezeigt werden Plankton und Fischarten, ebenso die Fischerei. Die Bilder präsentieren die Nordsee als Beispiel eines marinen Ökosystems.

[Die Bilderserie wurde im Februar 2012 erstellt und im Mai 2017 aktualisiert.]

mehr lesen

Fischstäbchen auf einem Backblech
Bilderserie
21.02.2013 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Grundschule

Ob Pangasius-Filet, Pizza Tonno oder Fischstäbchen: Fischgerichte sind beliebt. Die Bilderserie zeigt typische Produkte sowie die Fischarten, aus denen sie zubereitet werden. Zudem werden verschiedene Aspekte der modernen Fischerei veranschaulicht, vom Beifang bis hin zum MSC-Siegel für nachhaltige Fischerei.

[Die Bilderserie wurde im Februar 2013 erstellt und im Mai 2017 aktualisiert.]

mehr lesen

Videos (1)

Screenshot; Fischstäbchen werden produziert.
Video
25.02.2013 | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Konsum
Sekundarstufe, Grundschule

Die Ressource Fisch wird immer knapper; dennoch steigt weltweit die Nachfrage nach Fisch. Dieser Widerspruch führt dazu, dass sich die Fischereiindustrie immer weiter wandelt. Das Video "Ware Fisch" von Planet Schule (ca. 15 min) zeigt die verschiedenen Aspekte dieser Wandlung: Populationsschwund der klassischen Speisefische in europäischen Gewässern, Weiterverarbeitung von Fischen bereits auf Fischkuttern und der Transport von Fischen über lange Distanzen hinweg ("Flugfisch").

mehr lesen