Apfel ist nicht gleich Apfel

verschiedene Apfelsorten

Bis zu 2.000 verschiedene Apfelsorten gibt es allein in Deutschland. Doch im Supermarkt finden sich meist nur fünf bis sieben. Und oft sind es auch gar keine heimischen: Bekannte Sorten wie Granny Smith, Braeburn oder Gala werden oft importiert. Regionale Apfelsorten sind hingegen selten geworden. Welche Folgen hat dies für die Umwelt? Und warum lohnt es sich, die Vielfalt alter Apfelsorten zu bewahren?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Die Unterrichtsvorschläge greifen mit dem Thema "Äpfel" ein gut bekanntes Beispiel aus der Lebenswirklichkeit der Schüler/-innen auf. Es ermöglicht einen anschaulichen und prägnanten Einstieg in die Auseinandersetzung mit den Zusammenhängen von Konsum und Lebensstil mit der ökonomischen, sozialen und ökologischen Entwicklung. Da die Ernährung eng verbunden ist mit persönlichen Vorlieben, Bedürfnissen und Möglichkeiten, sollte dies ohne "erhobenen Zeigefinger" erfolgen.

Die Leitfragen lauten: Warum werden in Deutschland nur verhältnismäßig wenige unterschiedliche Apfelsorten angebaut? Und welche Argumente sprechen für beziehungsweise gegen den Erhalt der Vielfalt an Apfelsorten?

Zum Einstieg in den Unterrichtsvorschlag für die Sekundarstufe I werden eigene Erfahrungen der Schüler/-innen aufgegriffen. Im Folgenden untersuchen die Schüler/-innen die Aspekte des Themas aus verschiedenen Perspektiven. Sie erarbeiten Argumente und ordnen sie unterschiedlichen Interessen zu wie denen des Handels oder dem Schutz der biologischen Vielfalt. Abschließend werden Lösungsvorschläge zum Erhalt der Apfelsortenvielfalt erarbeitet.

Laut Vorgaben der Kultusministerien kann der Unterrichtsvorschlag in der Sekundarstufe in den Fächern Wirtschaft/Wirtschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde beziehungsweise den entsprechenden Lernbereichen berücksichtigt werden. Eine Durchführung bietet sich vor allem im eigenständigen Fach "Verbraucherbildung" an, das in einigen Bundesländern für bestimmte Schulformen vorgesehen ist.

Es sind zudem zahlreiche fächerübergreifende Ansätze denkbar, zum Beispiel die Verknüpfung mit dem Bereich Wirtschaft/Politik (Angebot und Nachfrage), dem Fach Geographie (Herkunft und Verbreitung) oder Deutsch (appellative Texte) sowie mit dem Fach Mathematik (Kosten-Nutzen-Rechnungen). Auch Verknüpfungen mit dem Fach Biologie sind möglich (Ernährungsverhalten).

Der Unterrichtsvorschlag für die Grundschule zielt auf einen bewussten Konsum ab. Am Beispiel von Apfelsorten geht es um die Frage, welchen Einfluss das eigene Ernährungsverhalten auf die biologische Vielfalt haben kann. 

Zum Einstieg vergleichen die Schüler/-innen verschiedene "Produkte" – in Form von Äpfeln verschiedener Sorten – und benennen eigene Vorlieben. Die Schüler/-innen suchen Unterschiede und benennen diese. Eine Generalisierung erfolgt über die Erarbeitung von Steckbriefen zu verschiedenen Apfelsorten. Es kann sich eine Verkostung anschließen, um die Sinneswahrnehmung zu schulen. Die Ergebnisse werden im Plenum präsentiert, analysiert und in mögliche eigene, alternative Handlungsmuster überführt. Dabei geht es darum, nachhaltig zu handeln und die Apfelsortenvielfalt in Deutschland positiv zu beeinflussen.

Der Schwerpunkt des Unterrichtsvorschlags ist im Sachunterricht angesiedelt, denn es wird das eigene Konsumverhalten reflektiert. Zudem werden Kenntnisse über nachhaltiges Ernährungsverhalten vermittelt. Eine Verknüpfung mit dem Deutschunterricht ergibt sich aus dem Umgang mit Texten und Medien zur Verbraucherinformation (Erschließung von informativen und appellativen Texten). Zudem werden Fähigkeiten der Argumentationskompetenz angebahnt.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht 

Lebensmittel: Ist das Bio? (12/2016)
Bio-Lebensmittel dienen dem Umwelt- und Tierschutz. Doch bei Verbraucherinnen und Verbrauchern sind auch Missverständnisse darüber verbreitet. Was zeichnet Bio-Lebensmittel aus – und welchen Beitrag leisten sie zum nachhaltigen Konsum?

Obst und Gemüse: "Sommer selber machen" (7/2016)
Welche Obstsorten werden im Sommer in Deutschland geerntet – wie kann man sie lagern beziehungsweise haltbar machen und was lässt sich daraus herstellen?

Gärtnern in der Stadt (1/2016)
Welche Möglichkeiten gibt es, in Städten zu gärtnern? Und welche Vorteile hat "Urban Gardening" für den Menschen sowie für Umwelt und Klima?

Vielfalt entdecken (5/2012)
Die biologische Vielfalt zu bewahren, ist von großer Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht, denn die Arten brauchen einander. Was genau ist biologische Vielfalt und was kann man tun, um sie zu unterstützen?

Das Klima isst mit (01/2012)
Was hat unsere Ernährung mit Umweltschutz zu tun – und mit dem Klimawandel? Welche Faktoren nehmen Einfluss auf die Klimabilanz der Lebensmittel?

Woher kommt das Obst? (10/2011)
Wie kommt es, dass Obst über tausende Kilometer in deutsche Supermärkte geliefert wird, und was bedeutet das für die Umwelt? 

Mehr zum Thema Konsum bei Umwelt im Unterricht

Bei Umwelt im Unterricht liegt eine Vielzahl von Veröffentlichungen zum Themenbereich Konsum vor. Die zugehörige Themenseite bietet einen Überblick über die Inhalte, gegliedert nach verschiedenen Aspekten von Konsum, darunter auch Lebensmittel. Handreichungen für Sekundarstufe und Grundschule nennen die inhaltlichen Schwerpunkte und Lehrplanbezüge.

Weitere Materialien beim Bildungsservice des Bundesumweltministeriums

Hinweis: Es handelt sich teilweise um ältere Materialien, die nur noch im Archiv von Umwelt im Unterricht verfügbar sind. Sie werden zwar nicht mehr aktualisiert, allgemeingültige Arbeitsblätter können jedoch weiterhin genutzt werden. 

Sekundarstufe

Biologische Vielfalt (2011)
Das Schülerheft "Biologische Vielfalt" umfasst über 50 Seiten. Es ist unterteilt in drei Unterrichtssets mit Arbeitsblättern für Schülerinnen und Schüler: Anhand der Themen Bionik, Biosphärenreservate, Nationalparks sowie globale Artenvielfalt werden die Kompetenzen im Bereich Naturschutz entwickelt und Verständnis für die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung vermittelt. Auch eine Lehrerhandreichung wird angeboten. 

Grundschule 

Biologische Vielfalt (aktualisierte Ausgabe 2/2017)
Die Materialien umfassen 28 Arbeitsblätter zum Thema Biologische Vielfalt sowie eine Lehrerhandreichung. Die Schülerinnen und Schüler lernen anhand der Themen "Apotheke Natur", "Vielfalt entdecken", "Auf Entdeckungsreise", "Das Netz des Lebens auf Streuobstwiesen" und "Wie nutzen wir die Natur?" unterschiedliche Facetten der biologischen Vielfalt kennen.

Hintergrund (1)

Äpfel am Baum
Hintergrund
05.10.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt

Es gibt tausende Apfelsorten. Doch obwohl Äpfel das Lieblingsobst der Deutschen sind, beschränkt sich das Angebot im Supermarkt meist nur auf wenige Sorten. Warum ist das so? Welche Folgen hat das für die Umwelt? Und weshalb ist es sinnvoll, die Sortenvielfalt der Äpfel zu bewahren?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

vier verschiedene Apfelsorten
Unterrichtsvorschlag
05.10.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe

Äpfel sind ein alltägliches Lebensmittel. Doch kaum jemandem ist bewusst, dass es tausende verschiedene Apfelsorten gibt – und dass viele von ihnen zu verschwinden drohen. Die Schüler/-innen untersuchen, warum meist nur die immer gleichen, wenigen Sorten in den Handel gelangen. Sie sammeln Argumente für den Erhalt der Sortenvielfalt.

mehr lesen

Verschiedene Apfelsorten zum Verkauf
Unterrichtsvorschlag
05.10.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Grundschule

Äpfel kennt jedes Kind. Doch wer weiß, dass es tausende verschiedene Apfelsorten gibt? Und dass viele seltene Äpfel "auszusterben" drohen, obwohl sie ganz besondere Eigenschaften haben? Die Schüler/-innen lernen anhand von Beispielen die Vielfalt der Apfelsorten kennen. Und sie sammeln Ideen, wie man sie erhalten kann.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

Foto: Steindy / commons.wikimedia.org / CC BY-SA 3.0
Arbeitsmaterial
05.10.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe

Die Arbeitsmaterialien enthalten Aufträge und Hinweise für die Recherche zu ökologischen, genetischen und gesundheitlichen Aspekten verschiedener Apfelsorten sowie zu Lebensmittel-Richtlinien und Qualitätskriterien des Handels. 

mehr lesen

Junge beißt in Apfel
Arbeitsmaterial
05.10.2017 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Grundschule

Mithilfe von Bildern und kurzen Informationstexten erstellen die Schüler/-innen Steckbriefe zu verschiedenen Apfelsorten. Darunter sind sowohl verbreitete als auch "alte" Sorten, die im Handel kaum zu finden sind. Anschließend testen und bewerten die Schüler/-innen den Geschmack unterschiedlicher Apfelsorten.

mehr lesen

Bilderserien (1)

Unterschiedlich gefärbte Äpfel.
Bilderserie
27.09.2012 | Wirtschaft und Konsum | Ökosysteme und biologische Vielfalt | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe, Grundschule

Ausgewählte alte und neuere Apfelsorten und ihre speziellen Eigenschaften.

mehr lesen