Veröffentlicht auf Umwelt im Unterricht: Materialien und Service für Lehrkräfte – BMU-Bildungsservice (http://www.umwelt-im-unterricht.de)

14.01.2016 | Thema der Woche

Was isst die Welt?

Illustration: Weltkarte und verschiedene Nahrungsmittel

Um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren, muss die Landwirtschaft produktiver werden. Doch intensive Formen der Landwirtschaft können zu Umweltproblemen führen – zum Beispiel gehen fruchtbare Böden, artenreiche Urwälder und Wasservorräte verloren. Wie können eine nachhaltige Entwicklung und produktive Landwirtschaft vereinbart werden? Und was können Verbraucherinnen und Verbraucher dazu beitragen?

Didaktischer Kommentar

HintergrundGrundschuleSekundarstufe
14.01.2016
Ein Haufen Gemüse

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf über neun Milliarden Menschen wachsen. Der steigende Bedarf an Nahrungsmitteln sorgt für Herausforderungen. Bereits heute verursacht die Lebensmittelproduktion große Umweltprobleme. Wie können alle Menschen in Zukunft ernährt und Umweltbeeinträchtigungen vermieden werden? 

mehr lesen
UnterrichtsvorschlagSekundarstufe
14.01.2016
Ein Stück Käse

Anhand von Satellitenbildern lernen die Schüler/-innen beispielhaft Veränderungen der Landschaft durch die Nahrungsmittelproduktion kennen. Sie recherchieren Merkmale des ökologischen Landbaus und diskutieren Beispiele für die Umsetzung. Zum Abschluss reflektieren sie den Einfluss von Konsumenten/-innen und entwickeln Handlungsempfehlungen für verantwortungsvollen Konsum. 

mehr lesen
UnterrichtsvorschlagGrundschule
14.01.2016
Querschnitt Avocado

Die Schüler/-innen vergleichen anhand von Fotos aus der Serie "Hungry Planet" verschiedene Ernährungsgewohnheiten weltweit. Außerdem lernen sie die ungleiche Verfügbarkeit von Lebensmitteln kennen. Im Anschluss stellen sie mithilfe von Informationen zum ökologischen Fußabdruck verschiedener Lebensmittel einen eigenen "fairen" Teller zusammen und halten Gründe für einen verantwortungsvollen Konsum fest.

mehr lesen
ArbeitsmaterialGrundschule
14.01.2016
Querschnitt einer Feige

Die Materialien enthalten Tabellen mit Daten zum ökologischen Fußabdruck für eine Reihe von landwirtschaftlichen Produkten. Angegeben sind der Wasser- und Flächenbedarf bei der Produktion.

mehr lesen
ArbeitsmaterialGrundschule
14.01.2016
Bündel Karotten

Die Arbeitsmaterialien enthalten Fotos eines Tellers und zahlreicher Lebensmittel. Die Symbolbilder können gedruckt und ausgeschnitten werden und für den Unterricht zum ökologischen Fußabdruck von Lebensmitteln verwendet werden.

mehr lesen
Bilderserie
14.01.2016

Der Fotograf Peter Menzel hat Familien in aller Welt fotografiert. Sie zeigen, welche Lebensmittel sie in einer Woche verbrauchen. Das Foto zeigt eine Familie aus Frankreich. So wie bei ihnen sieht es bei vielen Menschen in Westeuropa aus.

mehr lesen