Thema der Woche: Fußball-EM

07. Juni 2012

31 Fußballspiele in acht verschiedenen Städten, 1,4 Millionen Fans aus über 200 Ländern: Die Fußball-EM 2012 ist nicht nur in sportlicher Hinsicht ein Großereignis. Sie zu organisieren, ist ein Kraftakt. Was gehört dazu? Wie bewegt und verpflegt man Millionen Menschen? Und: Warum lohnt es sich, auch bei einem Sportereignis auf Umwelt und Nachhaltigkeit zu achten?

  •  Hintergrund 
  •  Unterrichtsvorschläge 
  •  Medien & Materialien 

Hintergrund

Public Viewing: Fans sitzend vor der Leinwand; Müll auf dem Boden.

Müllberge und endlose Staus müssen nicht sein: Große Events können auch umweltfreundlich und nachhaltig durchgeführt werden. Das hat zum Beispiel die WM 2006 in Deutschland gezeigt. Hier wurde viel Wasser gespart, Müll vermieden – und Hunderttausende reisten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch im Kleinen, ob beim Public Viewing oder Schulfest, können viele Maßnahmen umgesetzt werden.

Mehr

Unterrichtsvorschläge

Überfüllte U-Bahn mit Fans der brasilianischen Nationalmannschaft.

SEKUNDARSTUFE: Warum ist eine große Veranstaltung ein Kraftakt? Anhand des Spielplans und einer Karte diskutieren die Schüler/-innen, was alles zur Organisation dazugehört. Mithilfe von Texten zum Umweltprogramm der WM 2006 erarbeiten sie Vorschläge, wie man eine Großveranstaltung umweltverträglich organisieren kann.

Mehr
Flutlicht eines Fußballstadions; Lichter in Betrieb.

Grundschule: Warum ist eine große Veranstaltung ein Kraftakt? Anhand des Spielplans der Fußball-Europameisterschaft 2012 und einer Karte überlegen die Schüler/-innen, was alles zur Organisation dazugehört. Mithilfe von illustrierten Arbeitsblättern erarbeiten sie eigene Vorschläge, wie man eine Großveranstaltung umweltverträglich organisieren kann.

Mehr

Medien & Materialien

Zeichnung von Autos auf einer Straße; ein Auto mit Deutschland-Flagge.

Vier verschiedene Arbeitsblätter mit Illustrationen zeigen Ideen zur umweltfreundlichen Durchführung von Veranstaltungen - am Beispiel eines großen Fußballturniers. Die Schüler/-innen bearbeiten die Blätter in Gruppen und ordnen den Ideen Aussagen zur Umweltfreundlichkeit zu. Sie präsentieren und diskutieren ihre Ergebnisse.

Mehr
Fan der amerikanischen Nationalmannschaft kehrt Müll weg.

In Gruppenarbeit erarbeiten die Schüler und Schülerinnen mithilfe von Texten zum aktuellen Fußball-Großereignis und zum Umweltprogramm der WM 2006, welche Möglichkeiten es für Transport, Verpflegung, Abfall-Entsorgung und den Umgang mit Wasser gibt. Die Gruppen präsentieren und diskutieren die Ergebnisse.

Mehr
Fußballrasen mit Feldlinien

Die Fußball-Europameisterschaft 2012 auf einen Blick: Zum Einstieg in das Unterrichtsgespräch eignen sich Karten der Gastgeberländer mit den Spielorten sowie ein Spielplan der Endrunde.

Mehr