Netzausbau: Stromleitungen und Strahlenschutz

Zwei dicht verkabelte Strommasten auf dem Land.

Sie werden auch "Stromautobahnen" genannt: Mehrere tausend Kilometer neue Stromtrassen müssen gebaut werden, damit künftig private Haushalte sowie die Industrie in ganz Deutschland noch umfangreicher mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt werden können. Welche möglichen Auswirkungen hat der Netzausbau auf Umwelt und Gesundheit? Welche Schutzmaßnahmen gibt es?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Mittelpunkt der Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule steht der Ausbau des Stromnetzes, der ein zentraler Aspekt der öffentlichen Diskussion zur Energiewende ist. Die Leitfragen lauten: Welche möglichen Auswirkungen hat der Netzausbau auf Umwelt und Gesundheit? Welche Schutzmaßnahmen gibt es?

Ziel der Unterrichtsvorschläge ist es, dass die Schüler/-innen die Notwendigkeit des Netzausbaus erkennen. Darauf aufbauend definieren sie mögliche Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit durch den Ausbau des Stromnetzes. Zudem formulieren sie Schutzmaßnahmen. Außerdem erweitern die Schüler/-innen ihre Methodenkompetenz durch Internetrecherche und/oder die Auswertung von Bildern beziehungsweise einem Video.

Gemäß den kultusministeriellen Vorgaben ergibt sich eine Berücksichtigung in der Sekundarstufe in den Fächern Erdkunde, Wirtschaft/Wirtschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Gemeinschaftskunde sowie in den entsprechenden Lernbereichen, Fächerverbünden oder Neigungs- und Qualifizierungsfächern. Ebenso bietet sich eine fächerübergreifende Betrachtung an, zum Beispiel mit dem Fach Physik. Auch ein Einsatz in Berufsschulen ist möglich. Als Schwerpunktthemen können beispielhaft Wirtschaftsdynamik, Umwelttechnologien sowie smarte Technologien genannt werden. Ebenso zählt hierzu das Thema Regionalentwicklung unter Berücksichtigung des Umweltschutzes.

Bereits für die Grundschule ergeben sich zahlreiche Anknüpfungspunkte zu verschiedenen Schulfächern. Dort sind im Fach Sachkunde Themen wie Wind- und Wasserkraft sowie elektrischer Strom vorgesehen. Weiterhin findet sich die Auseinandersetzung mit dem Heimatort und seinen Entwicklungen. In Bezug auf die Methodenkompetenz zählt dazu auch die Arbeit mit und der Entwurf von eigenen Karten. Neben dem Sachunterricht bieten sich weitere Fächer an. Dabei sind auch fächerübergreifende Ansätze denkbar, zum Beispiel über Textauswertung, Bildbeschreibung oder Kurzvorträge im Fach Deutsch.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht:

WLAN & Co. – Strahlung in der Diskussion (2/2015) 
Die Übertragung von Daten per Funk führt immer wieder zu Diskussionen. Viele Menschen sorgen sich um die Folgen des sogenannten Elektrosmogs. Doch um welche Art von Strahlen geht es eigentlich – und wie lassen sich Gefahren abschätzen?

Umwelt und Gesundheit (4/2014)
Der jährliche Weltgesundheitstag im April ist Anlass für die Fragen: Wie hängen Gesundheit und Umweltfaktoren zusammen? Und welche Rolle spielen vom Menschen selbst verursachte Umweltprobleme?

Weitere Materialien des Bundesumweltministeriums: 

Erneuerbare Energien (Grundschule, 6/2010)
Die Materialien enthalten Arbeitsblätter, mit denen verschiedene Fragestellungen zur Problematik der heutigen Energieversorgung erarbeitet werden können. Dabei geht es auch um Fragen der Stromversorgung und des Energiesparens.

Umweltfreundlich Energie erzeugen (Sekundarstufe, 12/2013)
In sechs Kapiteln wird der Bogen gespannt vom "Energiesystem der Zukunft" über die "Energiewende zu Hause" bis zu Berufsbildern in der Branche. Vorschläge für Experimente zu Wind-, Wasser-, Sonnen- und Bioenergie sowie ausführliche "Daten und Fakten" dienen als Grundlage für die Unterrichtspraxis. 

Hintergrund (1)

Eine Stromtrasse durch einen Wald.
Hintergrund
26.01.2017 | Energie | Gesundheit und Ernährung

Schon heute tragen erneuerbare Energiequellen zu rund 30 Prozent der insgesamt in Deutschland erzeugten Strommenge bei. Künftig soll Strom in Deutschland vollständig aus erneuerbaren Energien erzeugt werden. Für diese sogenannte Energiewende müssen auch die Stromnetze ausgebaut werden. Welche möglichen Auswirkungen hat der Netzausbau auf Umwelt und Gesundheit? Welche Schutzmaßnahmen gibt es?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Grafik: Mensch und Strahlung
Unterrichtsvorschlag
26.01.2017 | Gesundheit und Ernährung | Energie
Sekundarstufe

Der Netzausbau ist in Verbindung mit der Energiewende nötig. Die Schüler/-innen definieren mögliche Auswirkungen neuer Stromtrassen auf Umwelt und Gesundheit. Außerdem lernen sie Schutzmaßnahmen kennen und setzen diese an einem realen oder fiktiven Beispiel um, indem sie mit Karten arbeiten.

mehr lesen

Stromtrassen in der Nähe von Wohnhäusern.
Unterrichtsvorschlag
26.01.2017 | Energie | Gesundheit und Ernährung
Grundschule

Der Bau neuer Stromtrassen hat mögliche Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit des Menschen. Die Schüler/-innen lernen Schutzmaßnahmen kennen. Dafür arbeiten sie mit Karten und analysieren Fotos. Außerdem erkennen sie die Notwendigkeit des Ausbaus des Stromnetzes im Zuge der Energiewende.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (1)

Schüler diskutieren.
Arbeitsmaterial
26.01.2017 | Energie | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe

Wer beziehungsweise welche Interessengruppen sind vom Ausbau des Stromnetzes betroffen? Welche Kritik gibt es? Und wie sehen Lösungsmöglichkeiten aus? Das Material bietet ausgewählte Links verbunden mit Rechercheaufträgen. Die Schüler/-innen können so anhand konkreter Beispiele mögliche Auswirkungen des Netzausbaus auf Umwelt und Gesundheit vertiefen und bewerten. Außerdem lernen sie Lösungsansätze kennen.

mehr lesen