Jagd auf die Artenvielfalt?

Was haben Berggorilla, Elefant, Tiger und Luchs gemein? Sie sind nicht nur wegen des Verlusts ihrer Lebensräume bedroht, sondern sie werden auch illegal gejagt. Neben dem Verlust von Lebensräumen zählt die Entnahme von Tieren und Pflanzen aus der Natur zu den wichtigsten Ursachen für das Artensterben. Warum werden Tiere illegal gejagt? Wie kann es sein, dass geschützte Arten verkauft und gekauft werden? Die Unterrichtsmaterialien für Sekundarstufe und Grundschule eignen sich sowohl für den Fernunterricht mit digitalen Medien als auch den Präsenzunterricht.

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Thema der Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule ist die Bedrohung der Artenvielfalt durch Handel, Wilderei und andere Formen der direkten Ausbeutung.

Die Zerstörung und Umwandlung von Ökosystemen als (indirekte) Ursache für den Artenverlust wird im Thema der Woche Biodiversität weltweit: Der Zustand der Natur behandelt.

Das Thema Artenvielfalt ist auf vielfältige Weise in den Lehrplänen insbesondere naturwissenschaftlicher Fächer verankert. Ein zentraler Aspekt dabei ist der Einfluss des Menschen auf Lebensräume und die darin lebenden Tiere und Pflanzen. Durch die Auseinandersetzung mit der Artenvielfalt soll ein Verständnis für die Notwendigkeit von Natur‑, Umwelt- und Artenschutz entwickelt werden.

Auch für die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und die Umweltbildung ist der Schutz der Artenvielfalt ein Kernthema.

Sekundarstufe

Die Leitfragen des Unterrichtsvorschlags für die Sekundarstufe lauten: Warum werden bedrohte Tier- und Pflanzenarten illegal gejagt oder gehandelt? Welche Möglichkeiten gibt es, sie zu schützen?

Der Einsatz des Unterrichtsvorschlags für die Sekundarstufe bietet sich im Zusammenhang mit ökologischen Fragestellungen in den Fächern Biologie und Geografie an beziehungsweise in den entsprechenden Lernbereichen und Qualifikations-/Vertiefungsfächern. Hier ist zum Beispiel der Anschluss an Themenfelder wie Pflanzen und Tiere in unterschiedlichen Lebensräumen oder Biodiversität denkbar.

Zum anderen eignet sich der Unterrichtsvorschlag für Fächer wie Politik, Sozialwissenschaften und Gesellschaft. Hier können Bemühungen des internationalen Artenschutzes oder das Ausmaß des weltweiten Handels mit Tier- und Pflanzenarten behandelt werden.

Im Fach Ethik können die Beweggründe für illegale Jagd und Handel und deren moralische Dimension erörtert werden.

Zudem ist auch der Einsatz im Englisch- oder im bilingualen Unterricht denkbar, da die Schüler/-innen für eine Recherche englischsprachige Quellen nutzen können, unter anderem die englischsprachige Rote Liste bedrohter Arten (diese kann jedoch bei Bedarf mithilfe von kostenlosen Internet-Übersetzungsdiensten auch übersetzt werden).

Grundschule

Die Leitfragen für die Grundschule lauten: Warum sind viele Tierarten durch Wilderei und Handel bedroht? Welche Möglichkeiten gibt es, sie zu schützen?

Die Unterrichtseinheit für die Grundschule lässt sich vor allem im Fach Sachunterricht einsetzen. Im Mittelpunkt können ökologische Fragestellungen, aber auch gesellschaftliche Aspekte stehen.

Die Auseinandersetzung mit Veränderungen in der Tier- und Pflanzenwelt gehören für die Schüler/-innen zu den wichtigsten Themen bei ihren Begegnungen mit ihrer Umwelt. Die Gefährdung von Arten gehört zum Fachinhalt der naturwissenschaftlichen Bildung in der Primarstufe.

Fächerübergreifende Ansätze bieten sich insbesondere unter Einbeziehung des Faches Deutsch an ("einen Steckbrief schreiben"). Außerdem ergeben sich Anknüpfungspunkte an das Fach Religion ("die Schöpfung bewahren").

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Biodiversität weltweit: Der Zustand der Natur (8/2019)
Der Zustand der Natur verschlechtert sich dramatisch. Weltweit sind bis zu eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Wertvolle Ökosysteme sind gefährdet und somit auch ihre Leistungen für den Menschen. Das ist die Botschaft des Globalen Berichts zum Zustand der Natur des Weltbiodiversitätsrates (IPBES). Was sind die Ursachen, was die Konsequenzen, und was können die Menschen tun, um die Biodiversität zu schützen?

Vielfalt entdecken: Arten und Ökosysteme in Deutschland (1/2019)
Schlagworte wie "Insektensterben" oder "Vogelschwund" tauchen häufig in den Medien auf. Kein Wunder, denn Fachleute bezeichnen den Zustand der biologischen Vielfalt in Deutschland als alarmierend. Ein Drittel aller Arten sowie knapp zwei Drittel der in Deutschland vorkommenden Biotoptypen sind gefährdet. Was bedeutet das? Und wie könnte der Verlust der biologischen Vielfalt aufgehalten werden?

Wild und wichtig: Warum es Schutzgebiete gibt (10/2018)
Gebiete, in denen die Natur sich selbst überlassen bleibt, sind äußerst selten in Deutschland. Seit Jahrhunderten nutzen Menschen fast die gesamte Fläche. Doch in manchen Gebieten gelten besondere Regeln zum Schutz der Natur. Und echte Wildnis soll es in Zukunft wieder mehr geben. Warum ist es wichtig, der Natur geschützte Räume zu überlassen?

Hintergrund (1)

11.05.2020 | Ökosysteme und biologische Vielfalt

Weltweit werden viele wildlebende Tiere und Pflanzen trotz Verboten gehandelt – denn damit lässt sich viel Geld verdienen. Um die illegale Jagd zu bekämpfen, muss die Nachfrage sinken. Damit Schutzmaßnahmen wirken, muss auch die lokale Bevölkerung davon profitieren.

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

11.05.2020 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Ein Leopard streift durch die Wildnis.
Sekundarstufe

Das Elfenbein des Afrikanischen Elefanten macht ihn zur Zielscheibe von illegaler Jagd und illegalem Handel. Auch andere Arten sind gefährdet, weil sie begehrte Ware sind. Die Schüler/-innen recherchieren zu einer von Wilderei und Schmuggel bedrohten Art und erstellen einen dazugehörigen Steckbrief. Sie überlegen, welche nachhaltigen Lösungen es gibt, um die Tiere und Pflanzen zu schützen. Der Unterrichtsvorschlag ist auch für das Lernen mit digitalen Medien zu Hause geeignet.

mehr lesen

11.05.2020 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Grundschule

Warum werden seltene Tierarten illegal gejagt oder gehandelt? Wie können sie geschützt werden? Die Schüler/-innen setzen sich mit dem Thema Artenschutz auseinander und erstellen Steckbriefe einer von Wilderei und Schmuggel bedrohten Tierart. Der Unterrichtsvorschlag ist für das Lernen mit digitalen Medien zu Hause geeignet.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

11.05.2020 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe

Warum werden der afrikanische Elefant, der Luchs und der Schneeleopard und viele weitere Arten gejagt und gehandelt? Welche Maßnahmen sind möglich, um diese bedrohten Arten zu schützen? Das Material hilft Schülern/Schülerinnen dabei, Steckbriefe über bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu erstellen.

mehr lesen

11.05.2020 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Grundschule

Viele Tiere und Pflanzen in der Wildnis sind stark gefährdet, unter anderem, weil sie gejagt und gehandelt werden. Was sind die Gründe und welche Lösungen gibt es? Das Material unterstützt Schüler/-innen dabei, Steckbriefe bedrohter Tierarten zu erstellen. Durch ein Bild-Text-Legespiel lernen sie zudem Maßnahmen zum Schutz bedrohter Arten kennen.

mehr lesen

Bilderserien (1)

11.05.2020 | Ökosysteme und biologische Vielfalt
Sekundarstufe, Grundschule

Der Afrikanische Elefant wegen seiner Stoßzähne, die Teufelskralle wegen ihrer angeblichen heilenden Wirkung, der Schneeleopard wegen seines Fells – zahlreiche Tier- und Pflanzenarten drohen auszusterben. Doch es gibt auch positive Entwicklungen. Die Bilderserie zeigt einige Beispiele bedrohter Tier- und Pflanzenarten und erläutert die Gründe ihrer Bedrohung.

mehr lesen