02.10.2019 | Klima

Umweltpolitik: Wie wird Klimaschutz geplant?

Mit dem Pariser Abkommen hat die Staatengemeinschaft verbindliche Ziele beim Klimaschutz vereinbart. Doch wie sie diese erreichen, bestimmen die Staaten selbst. Wie Deutschland treibhausgasneutral werden kann, hat die Bundesregierung im Klimaschutzprogramm 2030 und im Klimaschutzplan 2050 festgehalten. Die Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule vermitteln, warum beim Klimaschutz alle Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft einbezogen werden müssen – und wie die Aufteilung in Sektoren hilft, die Ziele zu erreichen.

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Mittelpunkt der Unterrichtseinheiten steht der deutsche Klimaschutzplan 2050. Er beschreibt Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz im Sinne des Klimaschutzabkommens von Paris. Der Plan dient als Rahmen für die Politik der Bundesregierung. Auch für das Klimaschutzprogramm 2030, das im September 2019 für große Aufmerksamkeit gesorgt hat. Die Unterrichtseinheiten zielen darauf, Hintergrundwissen und Kompetenzen für das Verständnis der Klimaschutzpolitik zu vermitteln. Die Materialien wurden im Auftrag des Bundesumweltministeriums von BildungsCent e.V. erstellt und für Umwelt im Unterricht überarbeitet.

In den Einheiten wird großer Wert auf eine konstruktive und handlungsorientierte Herangehensweise an die Thematik gelegt. Die verwendeten Methoden und Formate sind aktivierend, erfahrungs- und lösungsorientiert. Sie unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei, das behandelte Wissen nachhaltig zu verinnerlichen und eigene Handlungsoptionen abzuleiten. Sie fördern Zukunftskompetenzen wie die Fähigkeit, kreativ und kritisch zu denken, mit Komplexität, Unsicherheiten und Widersprüchen umzugehen oder Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Auf diese Weise werden Gestaltungskompetenzen im Sinne einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) gefördert.

Sekundarstufe

Die Leitfrage des Unterrichts lautet: Wie können Interessengruppen gemeinsam Klimaschutzmaßnahmen planen, die von möglichst vielen Betroffenen unterstützt werden?

Die Schülerinnen und Schüler lernen die Untergliederung von Treibhausgasemissionen in Sektoren kennen (zum Beispiel Sektor Energiewirtschaft, Industrie, Verkehr et cetera), die häufig in der Fachdiskussion verwendet wird. Sie verhandeln einen Maßnahmenplan zur Reduktion von Treibhausgasen im Sektor Landwirtschaft.

Der Einsatz des Unterrichtsvorschlages bietet sich vor allem in den Gesellschaftswissenschaften beziehungsweise den entsprechenden Vertiefungsfächern oder im Politikunterricht an; darüber hinaus im Fach Sozialwissenschaften oder Geografie. Anknüpfungspunkte bestehen auch für das Fach Ethik beziehungsweise Philosophie. Die Unterrichtseinheiten eignen sich auch für jahrgangs- oder fächerübergreifende Ansätze, zum Beispiel in Form von Projekten.

Grundschule

Die Leitfragen des Unterrichts lauten: Welche Möglichkeiten gibt es, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern? Wer muss dabei mitmachen?

Der Unterrichtsvorschlag bringt die Schülerinnen und Schüler spielerisch mit dem Ziel des Klimaschutzes in Berührung, den Ausstoß von Treibhausgasen um bestimmte Mengen zu verringern (sogenannte Minderungsziele) sowie mit der Idee, dabei verschiedene Bereiche des Alltags und der Wirtschaft zu betrachten wie Verkehr oder Industrie (sogenannte Sektoren).

Der Unterrichtsvorschlag kann vor allem im Sachunterricht umgesetzt werden.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Umweltpolitik: Wer macht die Regeln? (9/2017)
Die Umweltpolitik ist zu einem der zentralen Politikfelder der vergangenen Jahrzehnte geworden. Sie berührt alle elementaren Lebensbereiche des Menschen. Zu den wichtigsten Fragen der Umweltpolitik gehört zum Beispiel, wie wir künftig mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen. Aber wie wird Umweltpolitik "gemacht"?

Die Klimakonferenz (11/2016)
Jährlich finden die Weltklimakonferenzen der Vereinten Nationen statt. Bei den internationalen Verhandlungen geht es darum, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern. Außerdem wird darüber beraten, wie sich die Staaten auf die bereits heute unvermeidbaren Klimaveränderungen einstellen können. Warum ist die internationale Zusammenarbeit wichtig? Und warum fällt es den Staaten dabei oft schwer, sich zu einigen?

Themenseite "Klima": Weitere Materialien im Überblick
Umwelt im Unterricht greift regelmäßig Ereignisse und Entwicklungen auf, die mit dem Klimawandel in Zusammenhang stehen. Auf der Themenseite gibt es die Veröffentlichungen und Lehrplanbezüge im Überblick.

Hintergrund (1)

02.10.2019 | Klima

Mit dem Pariser Abkommen hat die Staatengemeinschaft 2015 verbindliche Ziele beim Klimaschutz vereinbart. Die Staaten bestimmen selbst, wie sie diese Ziele erreichen. Die Bundesregierung hat 2016 ihre Strategie und nationale Ziele im Klimaschutzplan 2050 festgehalten. Das im September 2019 vom Klimakabinett der Bundesregierung beschlossene Klimaschutzprogramm 2030 beschreibt, wie das konkret umgesetzt werden soll.  Die Grundidee: Die Verantwortung wird verteilt über alle wichtigen Bereiche wie Energiesektor, Industrie, Verkehr, Bauen und Wohnen und Landwirtschaft.

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

02.10.2019 | Klima
Sekundarstufe

Die Schüler/-innen setzen sich mit dem Klimaschutzplan 2050 und den dazugehörigen Sektorzielen auseinander. Bei einem Rollenspiel nehmen sie die Rollen von unterschiedlichen Interessengruppen im Sektor Landwirtschaft ein und verhandeln über mögliche Klimaschutzmaßnahmen. Das Ziel dabei ist, gemeinsam Maßnahmen auszuhandeln, die von möglichst vielen Betroffenen getragen werden.

mehr lesen

02.10.2019 | Klima
Grundschule

Die Schüler/-innen lernen Möglichkeiten kennen, wie der Ausstoß von Treibhausgasen verringert werden kann. Sie erfahren, dass beim Klimaschutz alle Sektoren der Gesellschaft mitwirken müssen. Die Sektoren orientieren sich dabei am Klimaschutzplan 2050.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

02.10.2019 | Klima
Sekundarstufe

Die Materialien umfassen die für das Rollenspiel benötigten Rollenbeschreibungen. Die Rollen vertreten unterschiedliche landwirtschaftliche Interessen im Bezug auf Klimaschutz. Die Schüler/-innen arbeiten sich in die Rollen ein und vertreten die Position bei einem gemeinsamen Verhandlungsgespräch.

mehr lesen

02.10.2019 | Klima
Grundschule

Die Materialien umfassen Druckvorlagen für das "Spiel zu den Sektoren". Die Schüler/-innen erfahren bei diesem Spiel, dass beim Klimaschutz alle Sektoren der Gesellschaft mitwirken müssen. Die Sektoren orientieren sich am Klimaschutzplan 2050.

mehr lesen