Über Umwelt im Unterricht

Die Bildungsangebote des Bundesumweltministeriums

"Umwelt im Unterricht" ist ein Angebot des Bundesumweltministeriums (BMU). Es wird im Auftrag des Ministeriums von einem Redaktionsteam für Bildungsmedien erstellt.

Weitere Bildungsmaterialien und -projekte sowie einen Newsletter bietet der Bildungsservice des Bundesumweltministeriums. Wissen und Aktionen für Kinder finden sich auf der Kinderseite BMU Kids

Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit: Was bietet Umwelt im Unterricht?

"Umwelt im Unterricht" veröffentlicht alle zwei Wochen ein "Thema der Woche" mit Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Fragen aus den Themenfeldern Umwelt-, Naturschutz, nachhaltige Entwicklung und aus anderen Arbeitsbereichen des Ministeriums. Die aktuellen Bezüge dienen jeweils als Beispiel, um langfristig relevante Fragen zu diskutieren. 

Ein "Thema der Woche" enthält jeweils einen Text mit Hintergrundinformationen sowie Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule. Darüber hinaus werden für die meisten Unterrichtsvorschläge Arbeitsmaterialien wie Arbeitsblätter, Handreichungen, Methodentipps, Bilderserien, Infografiken beziehungsweise Recherchehinweise für geeignete kostenlose Quellen im Internet angeboten. 

Die Materialien sind vollständig kostenlos und ohne Registrierung nutzbar. Die Texte dürfen verändert und für eigene Projekte verwendet werden, zum Beispiel für Arbeitsblätter, Plakate oder den Schulblog. Das gilt auch für die meisten Bilder. Arbeitsmaterialien beziehungsweise Arbeitsblätter liegen überwiegend als veränderbare Word-Dateien vor. Detaillierte Informationen zu Urheberrechtsangaben und Nutzungsbedingungen finden Sie im entsprechenden Abschnitt unten auf dieser Seite.

Kompakte Unterrichtseinheiten zur Ergänzung des Fachunterrichts

Ein "Thema der Woche" von "Umwelt im Unterricht" ist als kompakte, abgeschlossene Einheit konzipiert. Damit möchten wir es Lehrkräften erleichtern, aktuelle Themen in den Unterricht zu integrieren und gegebenenfalls auch aktuelle Anlässe kurzfristig zu behandeln. Die Materialien sind jedoch auch unabhängig von aktuellen Anlässen einsetzbar. 

Bezüge zu Fächern, Themenfeldern und Kompetenzen werden in den didaktischen Kommentaren sowie in den Unterrichtsvorschlägen benannt.

Wie kann Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulalltag berücksichtigt werden?

Die Materialien orientieren sich am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie am Orientierungsrahmen der Kultusministerkonferenz für den Lernbereich Globale Entwicklung. 

Bildung für nachhaltige Entwicklung hat zum Ziel, die Lernenden zu zukunftsfähigem Denken und Handeln zu befähigen. Sie ermöglicht es, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Eine wichtige Rolle spielen daher Handlungs-, Bewertungs- und Urteilskompetenzen. Bevorzugt werden partizipative Methoden eingesetzt. 

Da im Sinne der Nachhaltigkeit immer sowohl ökologische als auch ökonomische und soziale Aspekte betrachtet werden, berühren die meisten Unterrichtsvorschläge bei Umwelt im Unterricht die Inhalte mehrerer Fächer. Sie sind möglichst so konzipiert, dass sie auch im Fachunterricht eines einzelnen Faches umgesetzt werden können. Die nötigen Sachinformationen liefert der jeweilige Hintergrundtext. Die Unterrichtsvorschläge können auch zu fachübergreifenden Projekten erweitert werden.

Geprüfte Inhalte

Zentrales Anliegen von Umwelt im Unterricht ist es, das Bedürfnis an fachlich geprüften Informationen und Materialien zu aktuellen Umweltthemen für die Bildungspraxis zu erfüllen. Dabei legen wir stets großen Wert auf eine hohe inhaltliche und didaktische Qualität. 

Wir sind uns bewusst, dass wir angesichts der Aktualität der Themen und der differenzierten Bedürfnisse in der Schulpraxis nicht immer allen Ansprüchen gerecht werden können. "Umwelt im Unterricht" versteht sich gerade deshalb als lernendes Projekt: Wir möchten das Angebot kontinuierlich weiterentwickeln und an die Bedürfnisse unserer Nutzerinnen und Nutzer anpassen. Wir laden Sie daher ein, mit uns in den Dialog zu treten: Gerne können Sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen.

Anleitung zur Nutzung von Umwelt im Unterricht

Wie Sie Inhalte recherchieren können, welche Materialien ein "Thema der Woche" umfasst und welche Funktionen die Internetseite bietet, wird auf der Seite "Erste Schritte" erklärt.

Nutzungsbedingungen

Alle Materialien von Umwelt im Unterricht dürfen kostenlos für Unterrichtszwecke verwendet werden.

Umwelt im Unterricht unterstützt die Erstellung von Bildungsmaterialien unter offenen Lizenzen (Open Educational Ressources, OER) im Sinne der UNESCO.

Für einzelne Inhalte können im Detail unterschiedliche Regelungen gelten, weil die Redaktion auch Materialien Dritter verwendet. Bitte beachten Sie daher folgende Hinweise:

  • Mit wenigen Ausnahmen stehen die Inhalte unter sogenannten offenen Lizenzen und dürfen ausdrücklich auch bearbeitet und in veränderter Form weitergegeben und veröffentlicht werden. In der Regel handelt es sich bei den Lizenzen um Creative Commons-Lizenzen. Sie erkennen Sie am Kürzel "CC" in der Lizenzangabe.
  • Wenn Sie Materialien unter Creative Commons-Lizenz weitergeben oder veröffentlichen, müssen Sie in der Regel den Urheber in einer bestimmten Form nennen. Achten Sie daher bitte auf die jeweilige Lizenzangabe. Sie finden Sie bei Texten jeweils am Ende des Textes oder der Seite sowie bei Bildern in der Beschreibung unter dem Bild.
  • Einzelne Inhalte stehen nicht unter Creative Commons-Lizenzen. Dies betrifft unter anderem einzelne Bilder, zum Beispiel Fotos von Produkten oder Bauwerken, die von Herstellerfirmen oder professionellen Fotografen zur Verfügung gestellt worden sind. Auch diese Bilder dürfen für Unterrichtszwecke verwendet werden. Eine Bearbeitung oder Veröffentlichung ist jedoch ohne ausdrückliche Erlaubnis der Urheber nicht gestattet.

Ausführliche Informationen zum Urheberrecht und Creative Commons-Lizenzen finden Sie hier

Das Projektteam "Umwelt im Unterricht"

Umwelt im Unterricht auf dem Smartphone oder Tablet

Die Website passt sich verschiedenen Bildschirmgrößen an und ist auch mit mobilen Endgeräten gut nutzbar ("responsive Design").

Legen Sie einen direkten Link zur Website in Form eines Icons auf dem Homescreen Ihres Smartphones oder Tablets an! So können Sie "Umwelt im Unterricht" wie eine App mit einem Fingertippen aufrufen.

Anleitung für Android-Geräte mit Chrome-Browser:

  1. Öffnen Sie www.umwelt-im-unterricht.de im Browser.
  2. Öffnen Sie das Einstellungen-Menü. Sie finden es in der oberen rechten Ecke, symbolisiert durch drei Punkte übereinander.
  3. Tippen Sie auf "Zum Startbildschirm hinzufügen".
  4. Im folgenden Dialog können Sie den Namen des Symbolbilds bearbeiten.
  5. Das Icon wird auf dem Homescreen abgelegt. Tippen Sie mit dem Finger darauf und "halten" Sie das Symbol, um es an die gewünschte Stelle zu ziehen.

Anleitung für iOS-Geräte (iPhone, iPad) mit Safari-Browser:

  1. Öffnen Sie www.umwelt-im-unterricht.de im Browser.
  2. Tippen Sie in der Symbolleiste auf das Zeichen für Weiterleiten beziehungsweise "Teilen" (ein Pfeil, der aus einem Rechteck heraus zeigt).
  3. Das Icon wird auf dem Homescreen abgelegt. Tippen Sie mit dem Finger darauf und "halten" Sie das Symbol, um es an die gewünschte Stelle zu ziehen.

Dynamisches Banner / "Widget"

Mithilfe unseres dynamischen Banners können Sie die drei aktuellsten Themen von Umwelt im Unterricht auch in Ihre Website einbinden. Wir haben dafür fertige Quellcodes vorbereitet, die Sie kopieren und an der gewünschten Stelle in den Quelltext Ihrer Website einfügen können. Das Banner ist in mehreren Varianten verfügbar: Breite 1 = 181 Pixel, Breite 2 = 240 Pixel, Breite 3 = 280 Pixel. Sie können jeweils wählen, ob Sie das CSS-Design von Umwelt im Unterricht oder Ihr eigenes verwenden.

So binden Sie einen Block mit dem neuesten Thema der Woche ein:

Fügen sie folgenden Code in Ihre Website oder Ihren Blog ein. Zur Auswahl des gewünschten Codes klicken Sie bitte auf "Varianten".

https://www.umwelt-im-unterricht.de/aktuelles
Größe:
1
2
3
Stil:
mit CSS
ohne CSS

Beispielansicht (Breite 1, mit CSS-Design von Umwelt im Unterricht):