Sommer ohne Sonnenbrand!

Mann am Strand unter einem Sonnenschirm

Die Sommerzeit naht und die Menschen zieht es nach draußen. Viele können gar nicht genug von der Sonne bekommen: Sie reisen eigens in Urlaubsgebiete mit "Sonnengarantie". Ohne Sonne fällt nicht nur der sommerliche Badespaß aus - ohne die Energie der Sonnenstrahlen gäbe es gar kein Leben auf der Erde. Ihr ultravioletter Anteil ist zudem nötig, damit der menschliche Körper Vitamin D produzieren kann. Zugleich kann UV-Strahlung die Gesundheit gefährden und Sonnenbrand oder sogar Hautkrebs verursachen. Wie hängen unser Verhalten und die Gesundheitsrisiken durch UV-Strahlung zusammen? Wie kann man sich schützen? Und welche Rolle spielt die Ozonschicht?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Das Thema Sonne und UV-Strahlung bietet sowohl in der Sekundarstufe als auch in der Grundschule diverse Anknüpfungsmöglichkeiten.

Dabei werden verschiedene Aspekte berührt: Sonne und UV-Strahlung als natürliche Phänomene; gesundheitliche Aspekte und Maßnahmen für den Sonnenschutz; bezüglich der Ozonschicht und des Ozonlochs auch Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Umwelt. Schwerpunkt des aktuellen Themas der Woche ist die UV-Strahlung als natürliches Phänomen mit ihren positiven und negativen Folgen.

Für die Sekundarstufe ergeben sich unterschiedliche Anknüpfungspunkte. Im Biologieunterricht sind es die Themen Haut als Sinnesorgan sowie Wirkung der UV-Strahlen. Im Physikunterricht ist die UV-Strahlung Teil des Bereiches Optik. Im Chemieunterricht werden Ozon und Ozonschicht behandelt. Die Ozonloch-Problematik kann ebenfalls in den Themenkomplex "Klima und Klimaveränderungen" eingebettet werden, der die Fächer Erdkunde, Physik, Biologie und Chemie verbindet.

Der Unterrichtsvorschlag für die Grundschule schließt an die Kompetenzentwicklung gesundheitsfördernder Verhaltensweisen an.

Hintergrund (1)

Finger auf Spraydose
Hintergrund
13.06.2013 | Klima | Gesundheit und Ernährung

Wie intensiv die Sonneneinstrahlung auf der Erdoberfläche ist, hängt unter anderem vom Breitengrad und dem Stand der Sonne ab. Mithilfe des UV-Index können sich Menschen über die Stärke der Strahlung informieren und sich schützen, um Gesundheitsrisiken zu meiden. Wie sieht ein sinnvoller Schutz aus? Und welche Rolle spielt die Ozonschicht für die UV-Strahlung?

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

Brennende Sonne
Unterrichtsvorschlag
13.06.2013 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe

Was tun die Schüler/-innen am liebsten bei Sonnenschein? Die Klasse trägt Ideen für Freizeitaktivitäten und Urlaubspläne zusammen - und ermittelt mittels einer Blitzumfrage, wer sich dabei vor Sonnenbrand schützt. In Gruppen erstellen die Schüler/-innen einen Ratgeberbeitrag für die Zeitung oder das Radio, der über Sonne und UV-Strahlen informiert. Die Informationen erarbeiten sie mithilfe von Arbeitsblättern des Bundesamtes für Strahlenschutz.

mehr lesen

Sonne und Sonnenblume
Unterrichtsvorschlag
13.06.2013 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Grundschule

Die Schüler/-innen erstellen ein Plakat mit den "Top Ten des Sonnenschutzes". Dafür besprechen sie zunächst, welche ihrer Freizeitaktivitäten mit Sonne zu tun haben. Im Anschluss erarbeiten sie die Informationen zum Sonnenschutz mithilfe von Arbeitsblättern des Bundesamtes für Strahlenschutz - zum Beispiel an mehreren Stationen oder an einer Lerntheke.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (1)

Kind mit Sonnenbrille und Sonnenhut
Arbeitsmaterial
13.06.2013 | Klima | Gesundheit und Ernährung
Sekundarstufe, Grundschule

Ohne Sonne wäre kein Leben auf der Erde möglich. Sonne zu tanken, hilft dem seelischen Wohlbefinden. Zugleich kann die UV-Strahlung der Sonne die Gesundheit des Menschen gefährden. Das Bundesamt für Strahlenschutz bietet Unterrichtsmaterialien zum Thema Sonne, UV-Strahlung und Sonnenschutz.

mehr lesen

Videos (1)

Video
08.09.2014 | Gesundheit und Ernährung | Klima
Grundschule, Sekundarstufe

In Australien werben Gesundheitsorganisationen mit aufwändigen Kampagnen für Sonnenschutz. Ein Beispiel, das sich vor allem an Kinder richtet, ist ein Animationsvideo mit einer singenden Möwe mit dem Slogan "slip, slop, slap, seek, slide" (also: in ein Hemd schlüpfen, Sonnencreme auftragen, einen Hut aufsetzen, Schatten suchen und Sonnenbrille tragen).

mehr lesen