"Corona-Hilfen": Investieren in die Zukunft?

Staatliche Förderprogramme und Investitionen sollen helfen, die wirtschaftlichen Folgen von Krisen zu bewältigen. Auch wegen der Corona-Pandemie stellt der Staat viel Geld bereit. Die Konjunkturmaßnahmen sollten jedoch auch dem Klimaschutz dienen, lautet eine häufig geäußerte Forderung. Doch was genau bedeutet es, in Umwelt- und Klimaschutz zu investieren? Wie kann staatliche Förderung zur nachhaltigen Entwicklung beitragen?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Im Mittelpunkt der Unterrichtseinheiten steht die Frage, wie staatliche Investitionen und Förderung zu einer nachhaltigen Entwicklung und mehr Umwelt- und Klimaschutz beitragen können. Dabei geht es auch darum, wie Kosten und Nutzen von bestimmten Ausgaben bewertet werden können. Die Unterrichtsvorschläge vermitteln, dass sowohl kurz- als auch langfristige Erwägungen eine Rolle spielen und dass neben wirtschaftlichen Argumenten auch Folgen für die Umwelt und die Gesellschaft betrachtet werden müssen.

Als Anlass kann die Diskussion über staatliche Hilfen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie dienen ("Corona-Konjunkturpaket").

Die Unterrichtseinheiten können jedoch auch auf andere Beispiele angewendet werden, da es um grundsätzliche Fragen geht. Eine Möglichkeit ist die Bewertung von Kosten und Nutzen von Klimaschutzmaßnahmen vor Ort. Infrage kommen unter anderem Investitionen in erneuerbare Energien, in das "Energiesparen" oder in den Ausbau des öffentlichen Personenverkehrs.

Die Unterrichtseinheiten können mit verschiedenen Themen verknüpft werden, die in den Lehrplänen vorgesehen sind. Ein möglicher Kontext sind Umwelt- und Klimaschutz beziehungsweise Nachhaltigkeit, ein anderer ist Geld beziehungsweise Finanzen und Wirtschaft.

Sekundarstufe

Die Leitfragen der Unterrichtseinheit lauten:

  • Was bedeutet es, in Klimaschutz zu investieren?
  • Was sind sinnvolle Kriterien, um Investitionen zu bewerten?

Die Schüler/-innen setzen sich mit Investitionen und staatlichen Förderungen auseinander. Sie lernen die Kosten und Nutzen verschiedener Investitionen im Rahmen eines Rollenspiels kennen, bei dem sie die Rolle von Wirtschaftsberatern/-beraterinnen übernehmen und eine fiktive Firma bei der Wahl ihrer Investitionen beraten.   

Der Einsatz der Unterrichtseinheit ist vielfältig. Er bietet sich sowohl in den Fächern Arbeit und Wirtschaft als auch Politik, SoWi und Gesellschaftslehre an beziehungsweise in den entsprechenden Lernbereichen und Qualifikations- und Vertiefungsfächern. Mit Blick auf die Abwägung der Folgen von Investitionen kann die Unterrichtseinheit auch in den Fächern Ethik und Philosophie behandelt werden. Auch ein fächerübergreifender Ansatz bietet sich an.

Der Unterricht kann sowohl im Präsenzunterricht als auch im Fernunterricht (als Videokonferenz) durchgeführt werden.

Grundschule

Die Leitfragen der Unterrichtseinheit lauten:

  • In was investiere ich, wenn ich Geld ausgebe?
  • Welche Auswirkungen hat es, wenn man Geld in Umweltschutz investiert?

Im Mittelpunkt steht der Begriff "Investition".

Die Schüler/-innen nehmen die Rolle von Bürgermeistern/Bürgermeisterinnen ein und lösen die Umweltprobleme einer Stadt, indem sie verschiedene Investitionen tätigen. Dies tun sie anhand einer Illustration. Auf diese Weise lernen sie die Funktionsweise und Auswirkungen von Investitionen spielerisch kennen.

Die Unterrichtseinheit kann insbesondere im Fach Sachunterricht eingesetzt werden. Dort beispielsweise in den Themenfeldern "Geld", "Zukunft gestalten" oder auch "Politik". Sie kann sowohl im Präsenzunterricht als auch im Fernunterricht behandelt werden.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Klimapolitik: Instrumente für den Klimaschutz (11/2019)
Der Ausstoß von Treibhausgasen muss begrenzt werden, um schwerwiegende Veränderungen im Klimasystem zu verhindern – darin ist sich die Klimapolitik einig. Wie dies jedoch konkret geschehen soll, darüber wird häufig kontrovers diskutiert. Zwei Instrumente der Klimapolitik sind der Emissionshandel und die CO2-Steuer. Wie funktionieren sie und welche Rolle spielen sie in der Klimadebatte?

Umweltpolitik: Wer macht die Regeln? (9/2017)
Die Umweltpolitik ist zu einem der zentralen Politikfelder der vergangenen Jahrzehnte geworden. Sie berührt alle elementaren Lebensbereiche des Menschen. Zu den wichtigsten Fragen der Umweltpolitik gehört zum Beispiel, wie wir künftig mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen. Aber wie wird Umweltpolitik "gemacht"?

Klimafreundlich wirtschaften (5/2016)
Die Staats- und Regierungschefs der G7-Nationen wollen langfristig aus der "Kohlenstoffwirtschaft" aussteigen. Wie hängen wirtschaftliche Entwicklung und CO2-Ausstoß zusammen, und welche Rolle spielen dabei die führenden Industrienationen? Wie kann "Dekarbonisierung" im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens gelingen?

Hintergrund (1)

16.09.2020 | Klima | Wirtschaft und Arbeitswelt

Die Corona-Krise steht in der Politik und in den Medien zurzeit im Vordergrund. Dennoch sind Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz weiterhin von so großer Bedeutung wie vor der Pandemie. Hilfsprogramme zur Bewältigung der Folgen der Krise können genutzt werden, um den Klimaschutz und den Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zu fördern.

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

16.09.2020 | Klima | Wirtschaft und Arbeitswelt
Sekundarstufe

Die Schüler/-innen übernehmen bei einem Rollenspiel die Position von Wirtschaftsberatern/-beraterinnen und beraten eine fiktive Firma. Diese steht vor der Entscheidung, Geld für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen auszugeben. Auf diese Weise setzen sich die Schüler/-innen mit den kurz- und langfristigen Kosten und Nutzen von Investitionen auseinander.

mehr lesen

16.09.2020 | Klima | Wirtschaft und Arbeitswelt
Grundschule

Die Schüler/-innen setzen sich mit den Kosten und den Nutzen von Umwelt- und Klimaschutz auseinander. Sie lernen den Begriff "Investition" kennen. Anhand einer Illustration beschäftigen sie sich mit konkreten Möglichkeiten und bewerten deren Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Die Illustration stellt eine Stadt mit verschiedenen Umweltproblemen dar, die die Schüler/-innen durch Investitionen zu lösen versuchen.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

16.09.2020 | Klima | Wirtschaft und Arbeitswelt
Sekundarstufe

Eine Solaranlage oder doch die teurere Gebäudesanierung? Welche Investition ist geeignet, um die Firma auf die Zukunft vorzubereiten? Die Materialien helfen Schülern/Schülerinnen, um in der Rolle von Wirtschaftsberatern/-beraterinnen die Kosten und Nutzen von Investitionen in den Klimaschutz einzuschätzen.

mehr lesen

16.09.2020 | Klima | Wirtschaft und Arbeitswelt
Grundschule

Der Stadtrat steht vor der Wahl: Wie kann man saubere Luft schaffen? Was kann gegen das Müllproblem getan werden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die unterschiedlich viel Geld kosten. Die Materialien unterstützen Schüler/-innen dabei, die Kosten und den Nutzen der Möglichkeiten einzuschätzen.

mehr lesen

Bilderserien (1)

16.09.2020 | Klima | Wirtschaft und Arbeitswelt
Grundschule

Die Bilderserie zeigt verschiedene Möglichkeiten, sein Geld auszugeben. Die Folgen können ganz unterschiedlich sein. Wie entscheidest du dich?

mehr lesen