Fleisch frisst Ressourcen

Weltweit hat der Verzehr von Fleisch in den vergangenen Jahrzehnten drastisch zugenommen. Der Fleischkonsum ist Gegenstand einer öffentlichen Debatte geworden. Denn einerseits wirkt sich die Fleischproduktion schädlich auf Umwelt und Klima aus. Andererseits ist Ernährung ein sehr persönliches Thema. Wie hängt der Fleischkonsum mit Umwelt und Klima zusammen? Und welche Ansätze gibt es, um die negativen Folgen zu reduzieren?

Informationen und Materialien

Didaktischer Kommentar

Thema der Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule sind der Fleischkonsum und seine Auswirkungen auf Umwelt, Klima und globale Gerechtigkeit. Die Schüler/-innen reflektieren auch ihr eigenes Konsumverhalten, setzen sich mit alternativen Handlungsstrategien auseinander und entwickeln in Gruppen Lösungsansätze für das eigene Handeln. 

Zahlreiche Debatten der vergangenen Jahre – von "Veggie Day" bis "Fleischsteuer" – zeugen von der gesellschaftlichen und politischen Relevanz des Themas. Der Weltklimarat IPCC hat im August 2019 zudem den Sonderbericht über Klimawandel und Landsysteme vorgelegt ("Climate Change and Land"). Der Bericht veranschaulicht die Klimawirkung des Ernährungssektors sowie der Land- und Forstwirtschaft. Als Maßnahme empfiehlt er unter anderem eine ausgewogene Ernährung bestehend aus pflanzlichen Lebensmitteln und nachhaltig produzierten tierischen Produkten. Die Materialien knüpfen an diese Debatten an, können jedoch auch unabhängig von einem bestimmten Anlass eingesetzt werden. 

Zu den Aufgaben der Schule gehört es, den Zusammenhang von Konsum und Lebensstil mit der ökonomischen, sozialen und ökologischen Entwicklung aufzuzeigen. Sie soll die Schüler/-innen dazu befähigen, als Konsumenten/Konsumentinnen ihre Entscheidungen selbstbestimmt, nachhaltig und sozial verantwortlich zu treffen. Ziel ist, dass sie ihr Handeln bewusst gestalten und entsprechend Verantwortung übernehmen. Somit stellen die Unterrichtsvorschläge einen Beitrag zur kritischen Verbraucherbildung dar.

Da die Ernährung eng verbunden ist mit persönlichen Vorlieben, Bedürfnissen und Möglichkeiten, sollte die Auseinandersetzung mit dem Thema im Unterricht in jedem Fall ohne "erhobenen Zeigefinger" erfolgen. Zudem können die Schülerinnen und Schüler Beiträge aus ihrer eigenen Lebenssituation beisteuern.

Sekundarstufe

Die Leitfrage für den Unterricht in der Sekundarstufe lautet: Welche Auswirkungen hat der Fleischkonsum auf Umwelt, Klima und Gesellschaft?

Der Unterrichtsvorschlag kann insbesondere in den Fächern Sozialwissenschaften/Politik/Gesellschaft beziehungsweise den entsprechenden Lernbereichen und Vertiefungsfächern eingesetzt werden. Dies gilt auch für das Fach Geografie. Eine Durchführung bietet sich auch im eigenständigen Fach "Verbraucherbildung" an, das in einigen Bundesländern für bestimmte Schulformen vorgesehen ist. Da das Thema auch die Frage der globalen Gerechtigkeit anschneidet, kann der Unterrichtsvorschlag zudem im Fach Ethik eingesetzt werden. Auch Verknüpfungen mit dem Fach Biologie sind möglich. Zudem ist fächerübergreifendes Arbeiten möglich.

Grundschule

Die Leitfrage für den Unterricht in der Grundschule lautet: Was hat Fleischessen mit Klima, Umwelt und uns Menschen zu tun? 

Der Schwerpunkt des Unterrichtsvorschlags ist im Sachunterricht angesiedelt. Das Thema kann im Zusammenhang mit den Aspekten Ernährung und Gesundheit, Natur und Umwelt, aber auch Mensch und Gemeinschaft behandelt werden. Eine Verknüpfung mit dem Kunstunterricht ergibt sich aus der Erstellung eines Schaubildes, welches bei Bedarf künstlerisch ausgestaltet werden kann. Darüber hinaus ergeben sich Möglichkeiten der fächerübergreifenden Betrachtung.

Verwandte Themen bei Umwelt im Unterricht

Das Klima isst mit (09/2018) 
Wer etwas zum Klimaschutz beitragen möchte, kann das durch bewusste Ernährung tun. Denn der Lebensmittelkonsum hat einen bedeutenden Anteil an den CO2-Emissionen privater Haushalte. Wie kann das sein – was haben Nahrungsmittel mit dem Klimawandel zu tun? Und wie sieht eine klimafreundliche Ernährung aus?

Lebensmittel: Ist das Bio? (12/2016)
Besser für die Umwelt, besser für die Tiere – aber auch besser im Geschmack und für die Gesundheit? Immer mehr Menschen greifen zu Bio-Lebensmitteln, aber manche erwarten zu viel. Andere dagegen halten die Produkte für eine teure Modeerscheinung. Was steckt hinter dem Bio-Siegel?

Gegen die Verschwendung: Lebensmittel retten! (9/2016)
Die Verschwendung von Lebensmitteln ist ein großes ethisches Problem – und sie belastet die Umwelt. Lebensmittelabfälle treten in der gesamten Herstellungskette auf, von der ursprünglichen Erzeugung bis hin zu den privaten Haushalten. Wie kommt es zu der Verschwendung – und was kann man dagegen tun?

Mehr zum Thema Konsum bei Umwelt im Unterricht

Bei Umwelt im Unterricht liegt eine Vielzahl von Veröffentlichungen zum Thema Konsum vor. Die zugehörige Themenseite bietet einen Überblick über die Inhalte, gegliedert nach verschiedenen Aspekten von Konsum (unter anderem Konsummuster, Lebensmittel, Elektrogeräte oder Wasser). Handreichungen für Sekundarstufe und Grundschule nennen die inhaltlichen Schwerpunkte und Lehrplanbezüge.

Hintergrund (1)

19.09.2019 | Gesundheit und Ernährung | Konsum
Hamburger

In den vergangenen Jahrzehnten hat der weltweite Verzehr von Fleisch drastisch zugenommen. Der Fleischkonsum hat nicht nur Auswirkungen auf Tier und Mensch, sondern auch auf Umwelt und Klima. Deshalb ist das Thema seit einigen Jahren zunehmend Gegenstand gesellschaftlicher und politischer Debatten.

mehr lesen

Unterrichtsvorschläge (2)

19.09.2019 | Gesundheit und Ernährung | Konsum
Bratwürste auf dem Grill
Sekundarstufe

Die Schüler/-innen erarbeiten zentrale Zusammenhänge zwischen Fleischkonsum und Umwelt, Klima sowie Gesellschaft. Im Rahmen eines Gruppenpuzzles setzen sie sich intensiv mit einem von drei Teilaspekten der Thematik auseinander. Die Schüler/-innen lernen eine konsumkritische Haltung kennen und entwickeln Lösungsansätze für Probleme, die mit dem Fleischverbrauch verbunden sind.

mehr lesen

19.09.2019 | Gesundheit und Ernährung | Konsum
Rind mit Hörnern, blickt in die Kamera
Grundschule

Die Schüler/-innen lernen die Auswirkungen von Fleischkonsum auf Umwelt und Klima kennen. Auch das Thema der globalen Gerechtigkeit wird behandelt. Mithilfe von Legekarten erstellen sie Schaubilder, welche die unterschiedlichen Auswirkungen, aber auch Lösungsansätze darstellen. Gleichzeitig setzen sie sich mit ihrem eigenen Fleischkonsum auseinander.

mehr lesen

Arbeitsmaterialien (2)

19.09.2019 | Gesundheit und Ernährung | Konsum
Weizen
Sekundarstufe

Die Arbeitsblätter beinhalten Kurztexte sowie Infografiken, die die Zusammenhänge von Fleischproduktion und -konsum auf Umwelt, Klima und Gesellschaft beschreiben. Anhand von Leitfragen analysieren die Schüler/-innen die Quellen. Dabei schärfen sie ihr Problembewusstsein und entwickeln Lösungsansätze.

mehr lesen

19.09.2019 | Gesundheit und Ernährung | Konsum
Kuh wird mit Mais gefüttert
Grundschule

Die Arbeitsblätter enthalten Symbolbilder, um die Zusammenhänge des Fleischkonsums darzustellen. Die Schüler/-innen verwenden sie, um ein Schaubild zu erstellen. Kurze Texte erläutern die Auswirkungen des Fleischkonsums auf Umwelt, Klima und Gesellschaft.

mehr lesen

Bilderserien (1)

19.09.2019 | Gesundheit und Ernährung | Konsum
Schwein
Sekundarstufe

Das Quiz besteht aus verschiedenen Bildern rund um das Thema Fleischproduktion und -verzehr. Die Fragen und Antworten regen zum Nachdenken und zur Reflexion des eigenen Fleischkonsums an.  

mehr lesen